Bräutigam verletzt

Ruhrpott-Touris nehmen Hochzeitsgesellschaft auseinander

Bräutigam verletzt: Ruhrpott-Touris nehmen Hochzeitsgesellschaft auseinander Bräutigam verletzt: Ruhrpott-Touris nehmen Hochzeitsgesellschaft auseinander Foto: dpa
Von |

Bei einer Gruppe junger Männer aus dem Ruhrgebiet kam bei einem Ausflug nach Merklingen bei Ulm offenbar Langeweile auf. Uneingeladen verlagerten sie ihre Party von einer Kegelbahn auf eine Hochzeit – und lösten große Tumulte aus.

In der Nacht zum Sonntag fand in einem Merklinger Hotel eine Hochzeitsparty statt. Eine Touristengruppe aus dem Ruhrgebiet, die sich zeitgleich in der dortigen Kegelbahn amüsierte, wurde darauf aufmerksam und wollte mit der Hochzeitsgesellschaft uneingeladen mitfeiern. Das berichtet die Polizei Ulm.

Dies missfiel den Feiernden jedoch und es kam zu einer größeren Auseinandersetzung, bei der etliches Mobiliar zu Bruch ging und schlussendlich die Polizei eingreifen musste. Mehrere Streifenwagen wurden eingesetzt und die Beamten nahmen einige der Störenfriede sogar in Gewahrsam.

Facebook-Übertragung: Braut wird auf eigener Hochzeit sitzengelassen Facebook-Übertragung Braut wird auf eigener Hochzeit sitzengelassen Zum Artikel »

So endete die Nacht für die Hochzeits-Crasher auf der Polizeiwache. Der Bräutigam und ein Trauzeuge wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Gegen die Störenfriede wurden Strafverfahren eingeleitet. Ob und wie die Hochzeiter ihre Feier genießen konnten, ist nicht bekannt.

Viel Alkohol und viele Drogen: Mann feiert Hochzeit des Bruders zu ausgelassen Viel Alkohol und viele Drogen Mann feiert Hochzeit des Bruders zu ausgelassen Zum Artikel »

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!