Zwölfjähriger als Anführer

Jugendliche überfallen Geschäfte mit Spielzeugpistole

Zwölfjähriger als Anführer: Jugendliche überfallen Geschäfte mit Spielzeugpistole Zwölfjähriger als Anführer: Jugendliche überfallen Geschäfte mit Spielzeugpistole Foto: Shutterstock/AlexLB
Von |

Mit einem Zwölfjährigen als Anführer soll eine vierköpfige Gruppe von Jugendlichen drei Mal versucht haben, Geschäftsleute in Stolberg bei Aachen auszurauben. Der Zwölfjährige habe die Taten gestanden.

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Mit seinen 14, 15 und 17 Jahre alten Mittätern soll er Angestellte in den Geschäften mit einer Spielzeugpistole bedroht haben. Im ersten Fall seien sie danach wortlos abgezogen, beim zweiten Mal sagten sie "Überfall" und verschwanden danach. Beim dritten Mal sagten sie nach Polizeiangaben "Überfall, Geld her", zogen aber ohne Beute ab.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die vier mutmaßlich vorher schon weitere Straftaten begangen hatten. Die Polizei ermittelt jetzt auch wegen gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und Hausfriedensbruchs.

Die Jugendlichen waren der Polizei auch schon vorher aufgefallen. Das Jugendamt ist eingeschaltet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Dumm gelaufen: Maskierter überfällt Post und verliert Teil der Beute Dumm gelaufen Maskierter überfällt Post und verliert Teil der Beute Zum Artikel »

Maskierte und eine Softairwaffe: Videodreh von Überfall auf Kiosk löst Polizeieinsatz aus Maskierte und eine Softairwaffe Videodreh von Überfall auf Kiosk löst Polizeieinsatz aus Zum Artikel »

Für 8000 Euro: Unbekannte überfallen Café – mit Maschinengewehr Für 8000 Euro Unbekannte überfallen Café – mit Maschinengewehr Zum Artikel »

Quelle: dpa