Weil sie ihm eine Pommes klaute

Rentner rastet völlig aus und tötet Möwe vor weinenden Kindern

Weil sie ihm eine Pommes klaute: Rentner rastet völlig aus und tötet Möwe vor weinenden Kindern Weil sie ihm eine Pommes klaute: Rentner rastet völlig aus und tötet Möwe vor weinenden Kindern Foto: Michail Patakos/shutterstock (Symbolbild)
Von |

Ein Rentner hat in England für negative Schlagzeilen gesorgt, indem er eine Möwe vor den Augen weinender Kinder an den Füßen packte und gegen eine Wand schleuderte. Die Mutter sowie Tierschützer sind gleichermaßen entsetzt.

Die dreifache Mutter Rachael Beer berichtet von diesem Vorfall, der sich am Dienstag im englischen Küstenort Weston-super-Mare bei Bristol ereignet haben soll. Die 40-Jährige behauptet, ein Mann habe eine Möwe bei den Füßen gepackt und sie gegen eine Wand geschleudert, weil der Vogel ihm Essen klaute.

Nachdem die Möwe dem Rentner eine Pommes mopste, sei dieser vollkommen ausgerastet. Dass um ihn herum kleine Kinder standen, die völlig schockiert zusehen mussten, war ihm offenbar egal.

Mann wirft mit Katzen: Verurteilt! Dieser Tierquäler darf keine Tiere mehr besitzen Mann wirft mit Katzen Verurteilt! Dieser Tierquäler darf keine Tiere mehr besitzen Zum Artikel »

"Ich hörte wie eine Mutter ihn fragte: 'Warum machen Sie sowas vor meinen Kindern?'", erzählt die Augenzeugin: "Er antwortete nur: 'Das ist Ungeziefer. Sie sollten ihren Kindern etwas über Ungeziefer beibringen.'" Beer sei ebenfalls zu dem Mann gegangen und habe ihn gefragt, warum er so etwas tut. Daraufhin habe er nur mit den Schultern gezuckt und sei weggegangen. Das berichtet die Daily Mail.

Die umstehenden Kinder seien völlig schockiert gewesen und in Tränen ausgebrochen, berichtet Beer weiter. Die Möwe sei nicht auf der Stelle tot gewesen, hätte aber später von einem Tierarzt eingeschläfert werden müssen.

Auch ein Sprecher der RSPCA, eine englische Tierschutzorganisation, zeigte sich entsetzt: "Das ist ein schockierender Vorfall und eine völlig inakzeptable Art, mit einem Tier umzugehen. Es muss für Zeugen sehr erschütternd gewesen sein."

Passanten brachten die Möwe zu einem Tierarzt: "Wir sind den Passanten, die sich um die Möwe kümmerten, sehr dankbar", so der Sprecher.

Tierquälerei!: Paar hält 82 Chihuahuas in verwüsteter Wohnung Tierquälerei! Paar hält 82 Chihuahuas in verwüsteter Wohnung Zum Artikel »