Piloten machen Entdeckung

Hakenkreuz und AfD-Schriftzug mit Gülle aufs Feld gespritzt

Piloten machen Entdeckung: Hakenkreuz und AfD-Schriftzug mit Gülle aufs Feld gespritzt Piloten machen Entdeckung: Hakenkreuz und AfD-Schriftzug mit Gülle aufs Feld gespritzt Foto: Shutterstock / RikoBest
Von |

Auf einem Feld im niederbayerischen Prackenbach haben Piloten aus der Luft ein politisches Statement der besonders widerlichen Art und Weise entdeckt. Sie machten ein Foto von dem Feld, auf dem ein Hakenkreuz und ein AfD-Schriftzug deutlich zu erkennen ist.

Doch wie kamen der Schriftzug und das Nazi-Symbol auf das Feld? Die Polizei geht davon aus, dass Schriftzug und Hakenkreuz aus Gülle bestehen und auf das Feld gespritzt wurden. Der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet, dass die Zeichnungen vom Boden aus nicht zu sehen waren. 

Dem Bericht zufolge sei derzeit noch unklar, wer die Aktion zu verantworten habe und ob es sich bei dem Täter um einen möglichen AfD-Gegner- oder -Befürworter handelt.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage des "Viechtacher Anzeigers" bestätigte, sei bereits der Staatsschutz eingeschaltet und wird sich nun mit der landwirtschaftlichen Fläche im Gemeindebereich Prackenbach genauer auseinandersetzen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!