Migrant rettet Kind vom Balkon

Neuer Volksheld soll französischer Staatsbürger werden

Migrant rettet Kind vom Balkon: Neuer Volksheld soll französischer Staatsbürger werden Migrant rettet Kind vom Balkon: Neuer Volksheld soll französischer Staatsbürger werden Foto: AFP
Von |

Nach seiner heldenhaften Tat soll ein französischer Migrant aus Mali nun die französische Staatsbürgerschaft erhalten. "Spiderman", wie ihn die sozialen Medien tauften, machte mit seiner mutigen Aktion auf sich aufmerksam und avancierte in Frankreich zum Helden.

Weil er ein Kleinkind in Paris auf spektakuläre Weise gerettet hat, soll ein junger Zuwanderer aus Mali nun die französische Staatsbürgerschaft bekommen. Präsident Emmanuel Macron sagte Mamoudou Gassama bei einem Treffen im Élyséepalast, dass er als Anerkennung seiner "heldenhaften Tat" in Kürze eine Aufenthaltserlaubnis bekommen werde. "Ich habe ihn auch eingeladen, einen Antrag auf Einbürgerung zu stellen", teilte Macron am Montag auf Twitter mit.

Der junge Mann ist zum Volkshelden avanciert, nachdem er am Samstag ein Kind an einem Balkon im vierten Stock eines Wohnhauses gerettet hat. Videoaufnahmen zeigen, wie er sich in Sekundenschnelle von Balkon zu Balkon empor hangelt, wo sich das Kind an der Außenseite eines Geländers festklammert. In sozialen Medien wird Gassama als "Spiderman aus dem XVIII." gefeiert, eine Anspielung auf den Filmhelden und den 18. Pariser Stadtbezirk.

Mamoudou Gassama hielt sich ohne französische Papiere im Land auf, wie sein Bruder dem Sender BFMTV sagte. Macron hatte sogar noch ein Jobangebot für Gassama: Die Pariser Feuerwehr sei bereit, ihn aufzunehmen.

Quelle: AFP