Sie wollte Fotos machen

Frau stürzt bei Party auf Dach in die Tiefe

Sie wollte Fotos machen: Frau stürzt bei Party auf Dach in die Tiefe Sie wollte Fotos machen: Frau stürzt bei Party auf Dach in die Tiefe Foto: Jacob Lund/Shutterstock.com (Symbolbild)
Von |

Meldungen über Selfies, die in den Tod führen, sind leider keine Seltenheit mehr. In New York ist nun eine Frau bei einer Feier auf dem Dach eines Hochhauses ebenfalls beim Fotografieren in die Tiefe gestürzt.

Wie die "New York Post" berichtet, feierte die junge Frau am Samstag mit ihren Freunden bei einer so genannten "Rooftop"-Party über den Dächern der Stadt in Manhattan, als es zu dem Unglück kam. "Sie machte gerade Fotos als sie hinunterfiel und in einem Bereich bei den Mülltonnen landete", wird ein Nachbar und Augenzeuge zitiert.

Trotz des fünf Etagen tiefen Falls hatte die 22 Jahre junge Frau Glück. Sie kam "nur" mit einigen Brüchen ins Krankenhaus und wurde dort am Sonntag operiert. Ihre Freundinnen hätten unter Schock gestanden, so ein Nachbar. "Ich bin hoch gegangen, weil ich die Frauen kenne. Es saßen nur ein paar Mädchen im Raum, alle weinten, und ein paar Polizisten."

Zugleich sei es nicht das erste Mal gewesen, dass die Mädchen lautstark auf dem Dach des Gebäudes gefeiert hätten. Sie würden zwar erst seit sieben Monaten in einem Apartment des Hauses wohnen, "aber viele Partys schmeißen", so der Nachbar. Dabei sollte ihnen jetzt für eine ganze Weile nicht mehr nach ausgelassenen Feiern zumute sein.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Zoo in Arizona: Frau macht Selfie und wird von Jaguar angegriffen Zoo in Arizona Frau macht Selfie und wird von Jaguar angegriffen Zum Artikel »

Zwei junge Reiseblogger: Paar stürzt bei Selfie im Yosemite-Park in den Tod Zwei junge Reiseblogger Paar stürzt bei Selfie im Yosemite-Park in den Tod Zum Artikel »

Alles für ein Selfie?: 15-Jähriger fällt in Lüftungskanal und stirbt Alles für ein Selfie? 15-Jähriger fällt in Lüftungskanal und stirbt Zum Artikel »