Mit Elektroschocker

SEK schaltet Mann auf Gerüst aus

Mit Elektroschocker: SEK schaltet Mann auf Gerüst aus Mit Elektroschocker: SEK schaltet Mann auf Gerüst aus Foto: dpa
Von |

Gegen zwölf Uhr kam am Mittwochmittag die Entwarnung: Das Spezialeinsatz-Kommando der Kölner Polizei hat mit einem Elektroschocker einen Mann ausgeschaltet, der am Musical Dome in der Innenstadt Gegenstände von einem Baugerüst geworfen hat. Das meldet "TAG24".

Der Mann, der sich inzwischen in Polizeigewahrsam befinde und medizinisch versorgt werde, sei am Morgen auf das Gerüst geklettert und habe Metallstangen herausgerissen und Fenster eingeschlagen, berichtet "TAG24" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Außerdem habe er sich teilweise entblößt und sei mit einem Teppichmesser bewaffnet gewesen.

Weil sich die Lage für die anwesenden Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zunächst als zu gefährlich dargestellt habe, konnte der Zugriff erst gegen zwölf Uhr erfolgen.