Meinungsdifferenzen

Messerstecherei zwischen Koch und Kellner

Meinungsdifferenzen: Messerstecherei zwischen Koch und Kellner Meinungsdifferenzen: Messerstecherei zwischen Koch und Kellner Foto: Jörg Hüttenhölscher / shutterstock.com
Von |

So schnell kann es gehen, selbst in der Gastronomie-Branche: Wegen Meinungsverschiedenheiten über die Qualität eines Essens sind sich Koch und Kellner eines Restaurants in Berlin-Charlottenburg buchstäblich fast an die Gurgel gegangen. Beide stachen in der Nacht zu Donnerstag mit Messern aufeinander ein, wie die Polizei mitteilte.

Der Streit entzündete sich demzufolge an einem zurückgegebenen Essen. Daraufhin beleidigte der 52 Jahre alte Koch den 50-jährigen Kellner, griff ihn mit einer Kiste an und verletzte ihn mit einem Küchenmesser am Daumen. Der Kellner stach dann wiederum auf den Koch ein.

Dieser erlitt Stichverletzungen am Kopf, am Oberarm und an der Hand und musste in eine Klinik gebracht und operiert werden. Der Kellner entkam noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte.

Quelle: dpa