Ist das etwa erlaubt?

Mann geht nackt in den Supermarkt – keine Anzeige

Ist das etwa erlaubt?: Mann geht nackt in den Supermarkt – keine Anzeige Ist das etwa erlaubt?: Mann geht nackt in den Supermarkt – keine Anzeige Foto: Shutterstock / Tooykrub
Von |

Splitternackt ist ein 50 Jahre alter Mann in Sünna im Wartburgkreis durch einen Supermarkt gelaufen. Zur Verblüffung der Angestellten drehte der nackte Mann am Dienstagnachmittag eine Runde um die Regale.

Das teilte die Polizei in Suhl am Mittwoch mit. Eine Verkäuferin wies den Mann darauf hin, dass so viel Freizügigkeit nicht gestattet sei und forderte ihn auf, den Laden zu verlassen.

Daraufhin fuhr der 50-Jährige mit seinem Auto davon – er konnte allerdings von der Polizei angehalten werden. Da sich während seines Nackt-Gastspiels keine Kundschaft im Supermarkt aufgehalten hatte, blieb ihm eine Strafanzeige erspart.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Sie hat Stimmen gehört: Transsexuelle schlägt in Supermarkt mit Axt um sich Sie hat Stimmen gehört Transsexuelle schlägt in Supermarkt mit Axt um sich Zum Artikel »

Angriff in einem Supermarkt: Säure-Attacke auf Dreijährigen Angriff in einem Supermarkt Säure-Attacke auf Dreijährigen Zum Artikel »

Panne beim Ladendiebstahl: Frau klaut 28 Dosen Energy-Drink, haut ab, vergisst aber etwas Panne beim Ladendiebstahl Frau klaut 28 Dosen Energy-Drink, haut ab, vergisst aber etwas Zum Artikel »

Quelle: AFP