Kurioser Fall

Mann beißt Rettungskräfte – und ins Polizeiauto

Kurioser Fall: Mann beißt Rettungskräfte – und ins Polizeiauto Kurioser Fall: Mann beißt Rettungskräfte – und ins Polizeiauto Foto: Gwoeii / Shutterstock.com (Symbolbild)
Von |

Sie wollten helfen und wurden gebissen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat sich ein 46-jähriger Mann gegen die Behandlung zweier Rettungsdienstmitarbeiter gewehrt. Zuvor hatten Passanten eine hilflose Person gemeldet.

Gerufen wurden die Rettungskräfte des Malteser Hilfsdienstes, weil der Mann im Bereich der Malakoff-Terrasse am Rhein gelegen hatte. Während der Behandlung habe er dann um sich getreten und zugebissen, sodass die beiden Helfer leicht verletzt wurden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Erst mit "erheblicher Kraftanstrengung" sei es gelungen, den Mann kurzfristig ruhig zu stellen und die Polizei hinzuzurufen. Die Beamten brachten den Mann zunächst in die Uniklinik Mainz und dann in Polizeigewahrsam. Auf dem Weg dorthin habe der 43-Jährige allerdings erneut zugebissen: Mit seinen Zähnen riss er ein Stück des Türgummis aus dem Streifenwagen heraus.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Ist das richtig so?: Betrunkene Frau im Flugzeug gefesselt Ist das richtig so? Betrunkene Frau im Flugzeug gefesselt Zum Artikel »

Idiotische Mutprobe: Betrunkener Mann stürzt von Baukran und stirbt Idiotische Mutprobe Betrunkener Mann stürzt von Baukran und stirbt Zum Artikel »

Kein Führerschein, aber Alkohol: Betrunkener klaut Traktor und rammt Ampel Kein Führerschein, aber Alkohol Betrunkener klaut Traktor und rammt Ampel Zum Artikel »

Quelle: ots