Schon drei Angriffe

Rehbock verletzt Fußgänger, jetzt wollen ihn Jäger töten

Schon drei Angriffe: Rehbock verletzt Fußgänger, jetzt wollen ihn Jäger töten Schon drei Angriffe: Rehbock verletzt Fußgänger, jetzt wollen ihn Jäger töten Foto: Szczepan Klejbuk/Shutterstock.com (Symbolbild)
Von |

Ein Rehbock hat in Niederbayern mehrere Fußgänger verletzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers griff das Tier im Laufe des Montags drei Mal Spaziergänger an, zwei erlitten in Konzell bei Straubing Verletzungen an den Beinen.

Die Beamten warnten vor weiteren Angriffen des Tieres, Menschen sollten im Bereich Konzell aufmerksam sein. Jäger sind dem Sprecher zufolge auf der Suche nach dem Rehbock, um ihn zu erlegen. Warum das Tier die Menschen attackiert hat, war zunächst unklar.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Frontal-Crash: Seltenes weißes Reh bei Wildunfall getötet Frontal-Crash Seltenes weißes Reh bei Wildunfall getötet Zum Artikel »

Im eigenen Garten: 14-Jährige aus der Pfalz erlegt Reh beim Bogenschießen Im eigenen Garten 14-Jährige aus der Pfalz erlegt Reh beim Bogenschießen Zum Artikel »

Unfall in Rostock: Dicke Frau stolpert auf Reh - Tier tot Unfall in Rostock Dicke Frau stolpert auf Reh - Tier tot Zum Artikel »

Quelle: dpa