Selbstgebaute Konstruktion

Mann stirbt nach Sturz aus Hängematte

Selbstgebaute Konstruktion: Mann stirbt nach Sturz aus Hängematte Selbstgebaute Konstruktion: Mann stirbt nach Sturz aus Hängematte Foto: Shutterstock
Von |

In Österreich ist ein Mann tödlich verunglückt, als er vermutlich mehrere Meter tief aus einer Hängematte stürzte. Der 42-Jährige aus der Nähe von Graz habe die Konstruktion mit einem elektrischen Seilzug vor einem Jahr selbst gebaut, teilte die Polizei am Samstagabend mit.

Damit ließ sich die Hängematte auf sieben bis acht Meter Höhe ziehen. Der Seilzug sei an einem höher gelegenen Balken befestigt gewesen. Nach ersten Ermittlungen habe sich dieser Balken aus der Verankerung gelöst. Der Mann sei aus unbekannter Höhe abgestürzt und von dem herabfallenden Balken getroffen worden. Dabei erlitt er tödliche Kopfverletzungen.

Idiotische Mutprobe: Betrunkener Mann stürzt von Baukran und stirbt Idiotische Mutprobe Betrunkener Mann stürzt von Baukran und stirbt Zum Artikel »

Quelle: dpa