"Notfall" in Gera

Teenager zieht Notbremse in der Straßenbahn – wegen einer Pizza!

"Notfall" in Gera: Teenager zieht Notbremse in der Straßenbahn – wegen einer Pizza! "Notfall" in Gera: Teenager zieht Notbremse in der Straßenbahn – wegen einer Pizza! Foto: SB7/shutterstock und Artem Kas/shutterstock
Von |

Ein 17-jähriger Junge betätigte in einer Straßenbahn in Gera die Notbremse, weil er seiner Mutter eine Pizza überreichen wollte.

Nachdem der Jugendliche für die Notbremsung sorgte, stellte ihn der Straßenbahnfahrer zur Rede und wurde daraufhin vom 17-Jährigen geschubst, sodass die Polizei gerufen wurde. Dies teilte die Polizei Gera mit.

Als die Beamten den Jungen befragten, warum er die Notbremse zog, gab dieser eine kuriose Begründung an: Er wollte in der Nähe der Haltestelle Wintergarten eine Pizza, die er bei sich trug, an seine auf dem Gehweg wartende Mutter überreichen. 

Glücklicherweise wurden beim Vorfall, der sich in der vorigen Woche ereignete, keine Passanten verletzt. Der Jugendliche muss indes mit einer Anzeige rechnen.