Wegen einer Essstörung

Mann isst 17 Jahre nur Chicken Nuggets und Pommes

Wegen einer Essstörung: Mann isst 17 Jahre nur Chicken Nuggets und Pommes Wegen einer Essstörung: Mann isst 17 Jahre nur Chicken Nuggets und Pommes Foto: Facebook/Ryan Howarth und shutterstock/nelea33
Von |

Das ist die Geschichte eines 21 Jahre alten Mannes, der sich seit seinem vierten Lebensjahr fast ausschließlich von Chicken Nuggets und Pommes ernährt hat. Eine Therapie schafft nun Abhilfe für die außergewöhnlichen Essgewohnheiten des Engländers.

Eine "selektive Essstörung" war der Grund dafür, dass Ryan Howarth aus Andover 17 Jahre komplett auf Gemüse oder Obst verzichtete. Etwas anderes als Chicken Nuggets oder Pommes kam bei ihm nicht auf den Teller. "Wenn mir jemand etwas anderes anbot, habe ich reagiert als ob ich Insekten essen sollte", sagte der 21-Jährige der "Daily Mail".

Erstaunlich: Trotz seiner ungewöhnlichen Essgewohnheiten sieht Howarth nicht wirklich wie jemand aus, dessen Speiseplan laut eigener Aussage in den letzten 17 Jahren zu 90 Prozent aus Chicken Nuggets und Pommes bestand. An Übergewicht leidet der Engländer jedenfalls nicht. Die fehlenden Nährstoffe glich er jahrelang durch die Einnahme von Vitaminpräparaten aus. Ganz selten habe er sich mal zugetraut etwas anderes wie Pasta oder Süßigkeiten zu essen.

Seine Familie machte sich Sorgen um die Gesundheit des jungen Mannes und drängte ihn zu einer Therapie – und die wirkt! Eine einzige Sitzung mit einem Spezialisten reichte aus, um Howarth von seiner Essstörung zu befreien. Seither probiert er nach und nach neue Lebensmitteln aus, auch Obst und Gemüse.

"Ich esse jetzt so viele verschiedene Dinge", berichtet Howarth: "Es ist unglaublich, wie ich Essen genieße, von dem ich niemals gedacht hätte, dass ich es mag." Erst kürzlich sei er zum ersten Mal seit drei Jahren mit seinem Vater in ein Restaurant gegangen.

Howarth fühlt sich nun aktiver, sein Energielevel ist binnen eines Monats stark angestiegen. Vorher habe er sich häufig müde und schlapp gefühlt. Seine Mutter Christiane erkennt sogar eine positive Auswirkung auf seinen Charakter. Die Familie litt jahrelang unter der Essstörung des jungen Mannes, es kam häufig zu Streit. 

Ihr Sohn sei nun viel kontaktfreudiger und hilfsbereiter. Die freudige Erkenntnis der 45-Jährigen: "Es ist unglaublich. Ich bekomme meinen Sohn zurück."

Weil sie ihm eine Pommes klaute: Rentner rastet völlig aus und tötet Möwe vor weinenden Kindern Weil sie ihm eine Pommes klaute Rentner rastet völlig aus und tötet Möwe vor weinenden Kindern Zum Artikel »

Weil sie protestierten: Wütender Metzger attackiert Veganer mit rohem Fleisch Weil sie protestierten Wütender Metzger attackiert Veganer mit rohem Fleisch Zum Artikel »

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!