Gewalt-Ausbruch in Essen

Kontrolle in Shisha-Bar eskaliert – Polizistin schwer verletzt

Gewalt-Ausbruch in Essen: Kontrolle in Shisha-Bar eskaliert – Polizistin schwer verletzt Gewalt-Ausbruch in Essen: Kontrolle in Shisha-Bar eskaliert – Polizistin schwer verletzt Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com (Symbolbild)
Von |

Unglaublicher Gewalt-Ausbruch vor einer Essener Shisha-Bar. Ein 17-Jähriger hat bei einer  Polizistin schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitagabend gegen 23.50 Uhr, als eine Kontrolle der "Buddy-Bar" am Kopstadtplatz eskalierte. Nach Beleidigungen der Polizeibeamten und mehrfacher Aufforderung, diese zu unterlassen, sollten die Personalien des Täters festgestellt werden.

Die Situation geriet außer Kontrolle, die Beamten wurden sofort von mehreren libanesisch-stämmigen Personen angegriffen, geschlagen, getreten und gewürgt. Nur mit Unterstützung beherzter Bürger der Tierrettung Essen e.V. konnte schließlich der 17-Jährige festgenommen werden.

Die Fahndung nach den flüchtigen Mittätern verlief in der Nacht ergebnislos. Die Ermittler der Kriminalpolizei suchen Zeugen, die das Geschehen an der Shisha-Bar beobachtet haben und teils mit ihren Handys filmten. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden und ihre Handyfilme zur Auswertung zur Verfügung zu stellen.

Familie erscheint auf der Wache und droht mit Vergeltung

"Diese Übergriffe sind inzwischen leider Alltag. Das dürfen wir nicht akzeptieren", sagte Polizeisprecher Ulrich Faßbender der "Bild" und bezog sich damit auf das Erscheinen von Familienmitgliedern des Festgenommenen auf der Wache um die Polizei einzuschüchtern und mit Vergeltung zu drohen.

Mann schlägt Frau ins Gesicht: Dieses Gewalt-Video schockt Frankreich Mann schlägt Frau ins Gesicht Dieses Gewalt-Video schockt Frankreich Zum Artikel »