Es war kein Ecstasy

Mädchen schluckt Pille und stirbt

Es war kein Ecstasy: Mädchen schluckt Pille und stirbt Es war kein Ecstasy: Mädchen schluckt Pille und stirbt Foto: Screenshot Facebook
Von |

Die britische Schülerin Shakira Pellow ist im Alter von nur 15 Jahren auf tragische Art und Weise gestorben. Das junge Mädchen wollte durch eine Ecstasypille einen Rauschzustand erreichen, jetzt ist sie tot. Drei ihrer Freunde landeten im Krankenhaus, überlebten aber den Horror-Trip.

Nach der Einnahme der dreieckigen blauen Pille sagte sie ihren Freunden noch: "Ich denke, ich bin in Schwierigkeiten." Dann kollabierte die Teenagerin. Nach Angaben der Familie wurde sie zweimal in der Klinik wiederbelebt. Doch jede Hilfe im Krankenhaus kam für sie zu spät, der dritte erlittene Herzinfarkt besiegelte ihr tragisches Schicksal.

Jetzt ermittelt die Polizei. Es wird vermutet, dass es sich bei der Tablette um die Droge DUPLO handelt. Sid Willett von der Alkohol- und Drogenberatung Cornwalls postete auf Facebook ein Bild der Droge. Dazu schrieb er: "Warnung! Diese Tabletten haben bereits einem Teenager das Leben gekostet und sind dafür verantwortlich, dass drei weitere Teenager im Krankenhaus gelandet sind. Sie tragen das Logo 'DUPLO'. Helft unsere Gemeinden sauber zu halten und meldet es der Polizei, sollten solche Pille im Umlauf sein."

Die Familie des Mädchens gab nach Shakiras Tod ein offizielles Statement ab – und warnte eindringlich vor der Droge. "Bei diesen Drogen geht es nicht darum, Spaß zu haben – sie bringt Menschen um. Es geht darum, Leben zu retten."

Für die Internetseite www.cornwalllive.com haben die Angehörigen des toten Mädchens zudem das letzte Foto der verstorbenen freigegeben. Auf dem Bild ist die 15-Jährige im Krankenhausbett angeschlossen an unzählige Schläuche kurz vor ihrem Tod zu sehen. Das Foto soll andere Teenager vor der Einnahme der Droge abschrecken.