Bei 120 km/h!

Mann liegt auf Motorhaube und telefoniert

Bei 120 km/h!: Mann liegt auf Motorhaube und telefoniert Bei 120 km/h!: Mann liegt auf Motorhaube und telefoniert Foto: Screenshot Twitter/danimidah
Von |

Diese Autofahrt wird ein junger Mann aus den USA wohl nicht so schnell vergessen. Bei 120 Sachen auf dem Highway liegt er auf der Motorhaube eines Autos, während er telefoniert – wohl mit der Fahrerin.

Twitter-User Daniel Midah machte diese kuriose Entdeckung, zückte bei voller Fahrt sein Handy, um das Video später mit seinen Followern zu teilen. Die Aufnahme ging durch die Decke und wurde mittlerweile millionenfach geklickt.

Auf dem verrückten Clip sieht man, wie der Mann sich mit einer Hand an die Motorhaube des Mercedes klemmt, während in der anderen sein Handy hält. Und auch die Fahrerin telefoniert, verhält sich aber ansonsten so, als sei nichts Außergewöhnliches passiert. 

Und das Ganze bei 120 km/h! Eine falsche Wendung und der Mann im Tank-Top hätte Probleme bekommen. "Es war total verrückt", sagte der 19-jährige Midah der "Miami New Times". "Der Kerl schaute sich seelenruhig um. Er sah nicht so aus, als sei er sonderlich beunruhigt." 

Midah, der vermutet, dass es sich um einen Beziehungsstreit zwischen dem Mann auf der Haube und der Fahrerin handelt, habe anschließend sofort die Polizei alarmiert. Der Mercedes hätte dann die nächste Ausfahrt genommen. Was aus dem Mann wurde, könne er nicht sagen.