Streit auf Volksfest

Er wollte bloß schlichten – halbes Ohr abgebissen

Streit auf Volksfest: Er wollte bloß schlichten – halbes Ohr abgebissen Streit auf Volksfest: Er wollte bloß schlichten – halbes Ohr abgebissen Foto: Shutterstock
Von |

Bei einem Streit auf einem Volksfest im bayerischen Bad Griesbach ist einem 23 Jahre alten Besucher das halbe Ohr abgebissen worden.

Am Samstag waren zwei Männer auf dem Fest in Streit geraten, wie die Polizei mitteilte. Der 23-Jährige habe den Streit eigentlich schlichten wollen, sei dabei allerdings schwer verletzt worden. Einer der beiden Männer habe dem Streitschlichter die Hälfte des rechten Ohres abgebissen.

Der junge Mann wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Gegen den mutmaßlichen Täter werde wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

Erfolgreiche Transplantation: Ohr zuvor auf Unterarm gezüchtet Erfolgreiche Transplantation Ohr zuvor auf Unterarm gezüchtet Zum Artikel »

Totenkopf-Obsession: 22-Jähriger lässt sich freiwillig Nase und Ohren entfernen Totenkopf-Obsession 22-Jähriger lässt sich freiwillig Nase und Ohren entfernen Zum Artikel »

Während des Spiels: Baseball-Schiedsrichter zieht Motte aus seinem Ohr Während des Spiels Baseball-Schiedsrichter zieht Motte aus seinem Ohr Zum Artikel »

Quelle: dpa