Als erster Mensch überhaupt

Pole fährt auf Skiern den K2 herunter

Als erster Mensch überhaupt: Pole fährt auf Skiern den K2 herunter Als erster Mensch überhaupt: Pole fährt auf Skiern den K2 herunter Foto: Instagram/andrzejbargiel
Von |

Es ist vollbracht. Andrzej Bargiel hat als erster Mensch den zweithöchsten und einen der gefährlichsten Berge der Welt bezwungen. Der Pole erklomm zunächst den Gipfel des K2 und fuhr dann auf Skiern wieder 8,5 Kilometer herunter bis zu seinem Basislager.

Mehr als 80 Menschen sind bereits bei dem Versuch umgekommen, den K2 überhaupt zu besteigen. Und den tückischen Berg dann als Piste zu nutzen, hat noch niemand gewagt.

Für Bargiel war es schon der zweite Anlauf. Seine erste Mission musste der Pole im vergangenen Jahr abbrechen, weil ihm starke Schneefälle und schwere Stürme in die Quere gekommen waren. Den Wert dieser Tour minderte das aber nicht. Die dort gesammelte Erfahrung war beim Meisterstück nun sicherlich eine große Hilfe.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!