Älteste Mutter der Welt?

Mexikanerin mit 70 Jahren noch einmal schwanger

Älteste Mutter der Welt?: Mexikanerin mit 70 Jahren noch einmal schwanger Älteste Mutter der Welt?: Mexikanerin mit 70 Jahren noch einmal schwanger Foto: Screenshot Twitter
Von |

Mit 70 Jahren noch einmal Mutter werden – für die meisten wohl unvorstellbar. Die im mexikanischen Mazatlan im Staat Sinaloa wohnhafte Maria de la Luz befindet sich laut eigener Aussage aber in genau diesem Alter bereits im sechsten Schwangerschaftsmonat.

"Sie haben mir gesagt, dass es ein Mädchen ist. Schauen Sie, man kann ihr kleines Gesicht erkennen", habe sie laut Informationen der Daily Mail zu Reportern gesagt, während sie Ultraschallaufnahmen aus dem Krankenhaus präsentierte.

Drei Monate zuvor habe de la Luz, die das Gefühl von sieben vorherigen Schwangerschaften kenne, erste Symptome erkannt. "Meine Beine taten weh, ich musste mich übergeben und mir war schwindelig. Sie haben in einer privaten Klinik sowie im öffentlichen Krankenhaus inzwischen schon ungefähr zehn Ultraschallaufnahmen gemacht. Die Ärzte konnten es einfach nicht glauben", berichtet sie. Ihre Kinder seien wenig begeistert gewesen.

Ob sich die Mexikanerin einer speziellen Behandlung unterzogen hatte, ist unklar. Fest steht aber, dass sie bei erfolgreicher Entbindung - voraussichtlich per Kaiserschnitt - die älteste Mutter der Welt würde. Diesen Rekord hält zurzeit Maria del Carmen Bousada de Lara, die im Dezember 2006 ihre Zwillinge Christian und Pau zur Welt brachte. Es gibt zwar Frauen, die behaupten, in einem höheren Alter eine Geburt vollbracht zu haben, doch in diesen Fällen konnte das exakte Alter nicht bestimmt werden.