Dreister Zebra-Schummel

Ägyptischer Zoo malt einen Esel an

Dreister Zebra-Schummel: Ägyptischer Zoo malt einen Esel an Dreister Zebra-Schummel: Ägyptischer Zoo malt einen Esel an Foto: Screenshot Facebook
Von |

Was nicht passt, wird passend gemacht: Ein Zoo im ägyptischen Kairo wollte seinen Besuchern eine neue Attraktion bieten und ein Zebra-Gehege eröffnen. Weil sich so kurzfristig aber gar keine Zebras organisieren ließen, malten die Betreiber einfach einen Esel an.

Weißer Untergrund, schwarze Streifen – auf den ersten, flüchtigen Blick sieht das Kunstwerk tatsächlich relativ echt aus. Als der Student Mahmoud A. Sarhani jüngst den Schummel-Zoo besuchte, fiel ihm der Schwindel aber sofort auf. Er fotografierte sich mit dem falschen Zebra und veröffentlichte seine Fotos auf Facebook. Der Post ging viral!

falsches zebra bild - image/jpeg

Nach Angaben der "Daily Mail" haben eine ganze Reihe von Tierärzten bereits bestätigt, dass es sich um einen Esel handelt, der geschminkt wurde. Dafür sprechen die langen Schlappohren, das leichte Büschel tiefschwarzer Haare und das verschmierte Gesicht. Hier wurde definitiv nachgeholfen. Mohamed Sultan, der Direktor des Zoos, streitet den Schwindel aber weiterhin ab.

zebra - image/jpeg

Es ist nicht die erste künstliche Erhebung eines Zebras aus einem Esel. Schon 2009 ließ ein Zoo in Gaza zwei Esel anmalen – mit derselben Intention wie in Kairo. Der Grund waren damals Einsparungszwänge. Und in China wurde vor fünf Jahren ein Hund als Löwe ausgegeben. Blöd nur, wenn der plötzlich anfängt zu bellen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!