Kay One Money Stacks Musikvideo
Foto: Instagram/kayone

Ihr habt euch schon immer gefragt, wie die Größen des Deutschrap eigentlich leben? Klar, in Saus und Braus natürlich – zumindest wenn man den Ausführungen in ihren Songs Glauben schenkt. Einen Einblick in dieses Leben haben nun die Fans von Loredana und Kay One bekommen.

„Aufgrund der Geschehnisse der letzten Wochen war es mir nicht möglich, mein Video wie geplant zu drehen. Aber ich dachte mir, bevor ich das Video absagen muss und euch enttäusche, drehe ich trotzdem… Zuhause“, lautet der Einstieg in Kay Ones Video zu „Money Stacks“. Gemeint ist natürlich die Ausbreitung des Coronavirus, die die Menschen mehr und mehr dazu zwingt, in den eigenen vier Wänden zu blieben.

Dass das im Fall des 35-Jährigen aber durchaus erträglich ist, beweist das Musikvideo:

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Die helle Fassade des Hauses in Verbindung mit den riesigen Fenstern und der Wasserlandschaft davor lassen erahnen, wie luxuriös es im Inneren zugehen muss. Und wir werden keineswegs enttäuscht: Ziemlich puristisch gehalten, wirkt sie mit weißen Wänden und gewählt platzierten Orchideen äußerst edel. Die offene Küche, der überdimensionale Esstisch sowie der Wellness-Bereich tun ihr Übriges. Und auch die Garage, in der Kay One seine Luxus-Schlitten parkt, ist zu sehen.

Im Gegensatz zu dieser Villa wirken Loredanas eigene vier Wände beinahe bescheiden. Auch sie hätte vermutlich lieber ein „richtiges Video“ gedreht, ist sich ihrer Verantwortung aber bewusst und verweist mit dem Hashtag „#WIRBLEIBENZUHAUSE“ ebenfalls zu Beginn des Videos zu „Du bist mein“ auf die Verantwortung, die jeder während der Corona-Krise trägt.

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Es ist auch nicht alles so ordentlich angerichtet wie bei Kay One, der nichts anrührt. Viel mehr „leben“ Loredana und Feature-Partner Zuna in dem Clip, zeigen sich in alltäglichen Situationen wie beim Zähneputzen oder Essen. Und als wäre das nicht schon aufregend genug für die Fans, ließ Loredana zwischendurch noch „TikTok“-Videos einblenden, in denen Fans und ihre Tanz-Crew zu dem Track rappen oder tanzen.

In gewisser Weise erinnert das Ganze an „MTV Cribs“. Die Reality-TV-Show, in der Prominente – allen voran Musiker, durch ihre Häuser und Wohnungen führen, wird seit 2000 produziert. Im Laufe der Jahre zeigten beispielweise 50 Cent, Snoop Dogg oder Usher dem Fernsehen ihre „Cribs“. Sogar Hugh Hefner war dabei und ließ die Fans Einblicke in die Playboy-Mansion erhaschen. Dort, wo auch vielleicht auch ein paar dieser Damen schon einmal zu Gast waren:

Diese deutschen Promi-Frauen waren nackt im Playboy

Ob die aktuelle Situation dazu führt, dass ein Format wie „MTV Cribs“ auch mit deutschen Promis an den Start geht? In unseren Augen eher unwahrscheinlich, interessant wäre es aber allemal. So lange es das nicht gibt, hoffen wir einfach auf ein paar mehr Videos im Stil von Loredana und Kay One.