Kanye West August 2021
Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Sein Spitzname ist es bereits – und auch sein zehntes Album trug den Namen. Nun will Kanye West ganz offiziell Ye heißen und hat einen entsprechenden Antrag auf Namensänderung eingereicht.

Im September 2018 hatte sich West auf Twitter als „I am YE“ vorgestellt und sich von seinem Namen Kanye West verabschiedet. Zuvor hatte der US-Rapper das Album „Ye“ veröffentlicht.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Das Promiportal „TMZ“ postete nun ein Dokument, das den derzeitigen Namen „Kanye Omari West“ und den vorgeschlagenen Namen „Ye“ auflistet. Laut „People“ werden „persönliche Gründe“ für den Namenswechsel geltend gemacht. Ein Gericht muss dem Antrag stattgeben.

Die eingereichten Unterlagen sind auf den 11. August datiert, wurden aber erst am Dienstag ins Gerichtssystem übermittelt. Ein Richter muss der Änderung zustimmen, bevor sie wirksam wird.

>> Kanye West sieht sich eines Tages als Präsident im Weißen Haus <<

Der 1977 in Chicago geborene Musiker hatte kürzlich sein neues Album „Donda“, nach seiner verstorbenen Mutter benannt, öffentlich vorgestellt. Mit Ehefrau Kim Kardashian West befindet der 44-Jährige sich aktuell in einem Scheidungsprozess. Als diese die Scheidung im Februar einreichte, beantragte sie nicht, den Namenszusatz West wieder abzulegen. Auch die vier Kinder des Paares tragen Wests Nachnamen.

Quelle: dpa/AP