Blink 182-Sänger Mark Hoppus an Krebs erkrankt
Foto: picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa

Der Sänger der US-Rockband Blink 182, Mark Hoppus, ist nach eigenen Angaben an Krebs erkrankt. Er unterziehe sich seit drei Monaten einer Chemotherapie, schrieb der 49-jährige Bassist am Mittwoch (Ortszeit) auf Instagram.

Es sei schrecklich und er habe Angst, aber er sei mit „unglaublichen Ärzten und Familie und Freunden gesegnet“, die ihm dabei hälfen, das durchzustehen. Angaben zur Art der Krebserkrankung machte er nicht. Ihren größten Erfolg hatte die Band im Jahr 2000 mit dem Hit „All The Small Things“. Der Song landete damals in den deutschen Single-Charts auf Platz elf:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Der Musiker postete zudem ein Foto von sich in einer Instagram-Story, das ihn offenbar bei einer Infusion zeigt. Das Bild könnt ihr euch hier anschauen:

Mark Hoppus Krebs
Mark Hoppus hat die Hoffnung und den Humor trotz Krebs-Erkrankung nicht verloren. Foto: www.instagram.com/markhoppus/

„Ja hallo. Eine Krebsbehandlung, bitte“, ist auf dem Bild zu lesen. Hoppus hat noch Monate der Behandlung vor sich. „Ich versuche aber, positiv und hoffnungsvoll zu bleibe“, schrieb er.

Er könne es kaum erwarten, krebsfrei zu sein und seine Fans in naher Zukunft bei einem Konzert zu sehen.

>> Biontech: Özlem Türeci und Ugur Sahin wollen auch gegen Krebs impfen <<

Quelle: dpa