Iggy Azalea
Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Rapperin Iggy Azalea und ihr Partner, Musiker Playboi Carti, sind bestohlen worden. Diamantringe, Platinarmbänder, Luxusuhren und anderer Schmuck im Wert von umgerechnet mehr als 332.000 Euro seien entwendet worden.

Das meldete die Zeitung „Atlanta Journal-Constitution“ unter Berufung auf eine Anzeige von Azalea bei der Polizei.

Danach kam es am 14. November zu dem Diebstahl. Die Hintertür des gemeinsamen Hauses sei nicht verschlossen gewesen, damit der als Playboi Carti bekannte Jordan Carter hineingelangen konnte, sagte Azalea – mit bürgerlichem Namen Amethyst Kelly – aus.

Irgendwann hätten die beiden bemerkt, dass im Esszimmer im zweiten Stock ihres 600 Quadratmeter großen Anwesens eine Tasche fehlte, in der sie den Schmuck aufbewahrten. Wie aus dem Polizeibericht hervorging, war auf Material von Überwachungskameras ein bewaffneter Mann mit Maske und Handschuhen zu sehen. Er kam durch die Hintertür und verschwand innerhalb von zehn Minuten wieder.

Quelle: dpa