Foto: Thomas Frey/dpa
Foto: Thomas Frey/dpa

Über 80.000 Besucher lassen es zurzeit bei Rock am Ring krachen. Aber welches Wetter können die „Ringrocker“ für die kommenden Tage erwarten?

Jedes Jahr heißt es für die Feierwütigen Daumen drücken: Bleibt es trocken oder wird das nächste Dosenbier im Regenschlamm geöffnet? Wir sagen euch, auf welches Wetter ihr euch für die restlichen Festivaltage bei Rock am Ring einstellen müsst.

Die gute Nachricht für den Sonntag: Es soll, so lauten zumindest die Vorhersagen, trocken bleiben. Das Thermometer steigt noch einmal auf bis zu 20 Grad an, auch wenn die Sonne sich wahrscheinlich nur vereinzelt blicken lässt und es überwiegend bewölkt.

Wenn Slipknot zu später Stunde die Hauptbühne entert, sollen es laut aktuellen Vorhersagen um die 15 Grad warm werden. Die letzte Nacht, bevor es für die meisten Ringrocker am Montag wieder nach Hause geht, wird mit elf Grad etwsa kälter.

Nach einer unruhigen Nacht mit Gewittern, Böen und Schauer war es am Samstag etwas abgekühlt. Mit Ausnahme von einigen Sturmböen blieb es ruhig und weitgehend niederschlagsfrei. Insbesondere ab dem Nachmittag ließ sich immer öfter auch die Sonne blicken. Am späten Abend, als „Bring me the Horizon“ und „die Ärzte“ rockten, wurde es frischer. Hier gibt es das komplette Line-Up des Festivals für euch.

Und falls es im Laufe des Festivals doch noch einmal zu einem Gewittern kommen sollte, beachtet bitte die Unwetterhinweise des Veranstalters. Auf dem Rock-am-Ring-Twitterkanal bleibt ihr zudem auf dem Laufenden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!