Foto: Ingo Wagner/dpa
Foto: Ingo Wagner/dpa

Das ist ein Schock für alle Deichkind-Fans: Der Hamburger Rapper Ferris MC verlässt die Band („Leider geil“). Dennoch soll schon bald ein neues Album folgen.

„Nach vielen grandiosen Jahren sagen wir aus tiefstem Herzen ‚DANKE‘ an Sascha Reimann und schauen auf eine unvergessliche Zeit zurück“, schrieb die Band am Montag auf Facebook. Ferris MC wolle künftig auf eigenen Meeren segeln. „Seid lieb zu Ferris und checkt ab, was er in Zukunft Heftiges auftischt“, schrieben die Hip-Hopper.

„Wer einmal bei uns im Tourbus gesessen und den Schweiß aus dem Innenfutter des Müllsacks geleckt hat, der ist für immer in unseren Herzen und dessen Trikot wird bei uns im Lager unter die Decke gehängt. Die Rückennummer 7 wird mit sofortiger Wirkung nie wieder vergeben.“ Ferris MC bedankte sich ebenfalls auf seiner Facebookseite: „Vielen Dank Deichkind, für die 10 Jahre unvergesslichen Abriss.“

Viele Fans reagierten derweil geschockt auf die Bekanntgabe. „What???? Deichkind ohne Ferris??? das ist wie Hamburg ohne Franzbrötchen“, schrieb eine Nutzerin. In weiteren Kommentaren ist zu lesen: „Sehr bedauerlich. Zusammen mit Ferris habt ihr echt nochmal neue Sphären erreicht. Hat einfach saugut gepasst“ oder auch „Ich hab wegen euch fast geweint, ihr Klappstühle! Alles Gute, Hack-Ferris MC.“

Deichkind kündigten zugleich an, dass es weitergeht: „Wir möchten Euch sagen, dass die mächtigen Männer mit ihren Wampen noch lange nicht genug haben und der Zug gerade mit Höchstgeschwindigkeit auf die nächste Wand zusteuert, die wir dann mit Euch durchbrechen wollen.“ Sie freuten sich schon jetzt, ihre Fans mit dem neuen Album auf der nächsten Tour wiederzusehen.

Seit Gründung der Band 1997 sind Philipp Grütering (Kryptik Joe) und Henning Besser (DJ Phono) an Bord, Ferris MC gehörte seit rund zehn Jahren dazu.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)