Foto: dpa/Henning Kaiser
Foto: dpa/Henning Kaiser

Seine Comeback-Show am 31. August in Berlin ist ausverkauft – jetzt hat Sänger und Komponist Dieter Bohlen sechs weitere Konzerte angekündigt.

In „Dieters Tagesschau“ auf seinem Instagram-Account sagte der 65-Jährige am Montagmorgen: „Leute, vielen Dank für die 10.000 Karten, die in drei Tagen weg waren. Jetzt kommen die Zusatzkonzerte.“ Er wolle Lieder von Alexander Klaws, Chris Norman, Mark Medlock und anderen singen und dazu Geschichten erzählen. Weiter kündigt er an: „Ich will da nicht ein kleines Modern Talking machen. Es wird ein gigantomanisches, lustiges Dieter-Bohlen-35-Jahre-im Musikbusiness-Ding.“

Vor zwei Wochen hatte der Pop-Titan nach 16 Jahren Konzertpause in Deutschland in der „Bild“-Zeitung angekündigt, am 31. August in der Berliner Zitadelle mit Platz für 10.000 Besucher zu spielen. Auf die Idee, ein großes Open Air Konzert zu geben, hätten ihn seine Instagram-Follower gebracht.

Bohlen will unter anderem mit Band live Hits von „Modern Talking“ spielen, allerdings ohne seinen früheren Partner Thomas Anders. Ab diesem Dienstag, 10 Uhr, gibt es Karten für die sechs Zusatzkonzerte in Leipzig (28. September), Hamburg (4. Oktober), Mannheim (5. Oktober), Berlin (2. November), Dortmund (16. November) und München (7. Dezember). (dpa)