Foto: Instagram / wendler.michael
Foto: Instagram / wendler.michael

Das ging ja mächtig in die (Bade-)Hose! Michael Wendler wollte seine Follower eigentlich mit einem freshen Foto aus dem Urlaub in Florida grüßen – stattdessen treibt der 46-Jährige sie in die Flucht.

Dabei ist der Hintergrund eigentlich vielversprechend: der blaue Himmel Floridas, das Meer, die Boote. Und auch der Wendler gibt sich alle Mühe, trägt Sonnenbrille und fährt sich mit der Hand lässig durch sein scheinbar frisch gefärbtes Haar. Blöd nur, dass der Blick direkt auf seine blaue Badehose wandert – die so aussieht, als hätte der Schlagersänger sie von seinem Großvater geerbt.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Liebe Grüße aus den USA und einen schönen Start in die neue Woche

Ein Beitrag geteilt von Michael Wendler OFFIZIELL (@wendler.michael) am Feb 24, 2019 um 2:52 PST

„Knaller der ausgeleierte Badeschlüppa gröl“, schreibt ein Nutzer auf Instagram. Ein anderer ist etwas direkter: „Anstatt deiner kleinen Freundin Klamotten zu kaufen die ihr DEINER Meinung nach stehen, soltest Du Dir in erster Linie vielleicht mal Badeshorts zulegen die auch nach was aussehn. Du hast manchmal Geschmack wie kuhscheiße“.

Doch den Wendler lässt das alles kalt. Auf die Kommentare, die sich mit seinen hängenden Körperteilen befassen, antwortet er mit einem zwinkernden Emoji: „Fliehkraft und Schwerkraft sind die natürlichen Feinde im Alter.“ Und für alle anderen Hater hat er folgende Message: „Jeder lebt so wie er es mag ! Ich bin sicher nicht der schönste Mann der Welt aber mein Style gefällt mir und das ist die Hauptsache! Es muss ja keiner mögen aber man sollte sich selber wenigstens mögen.“

Und bei aller Kritik kann er mit Sicherheit auf die Unterstützung einer ganz besonderen Person setzen: seiner 18 Jahre alten Freundin Laura. Und falls auch das nicht mehr hilft, hilft vielleicht ein Eis…

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Michael Wendler OFFIZIELL (@wendler.michael) am Feb 4, 2019 um 9:04 PST

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!