Musikfestival Rock am Ring
Foto: dpa/Thomas Frey

Die Festival-Saison 2019 ist gerade erst vorüber, die Vorfreude auf das kommende Jahr steigt aber jetzt schon. Die Veranstalter von Rock am Ring haben schon die ersten Künstler für 2020 verkündet, darunter auch die drei Headliner.

Noch mehr als acht Monate müssen sich die Fans gedulden, ehe am Nürburgring und in Nürnberg wieder gefeiert wird. Vom 5. bis 7. Juni 2020 finden die Festivals Rock am Ring und Rock im Park statt.

Doch schon jetzt stehen die Headliner fest – dabei setzen die Veranstalter auf bewährte Kräfte. Die Bands System Of A Down, Green Day und Volbeat aus Dänemark werden bei den Festivals auftreten.

System Of A Down traten unter anderem bereits 2011 und 2017 auf. Volbeat wurde zuletzt 2016 als Headliner gebucht, 2013 waren die Dänen bereits im selben Jahr mit Green Day gebucht – damals komplettierte Thirty Seconds of Mars das Headline-Trio.

In diesem Jahr feiert Rock am Ring am Nürburgring seinen 35. Geburtstag, Rock im Park wurde dann vor 25 Jahren als zugehöriges Festival installiert und findet mittlerweile in Nürnberg statt. Nettes Angeberwissen: Bei der ersten Auflage 1985 traten unter anderem U2, Joe Cocker und Chris de Burgh auf.

Zudem werden unter anderem Billy Talent, Korn, The Offspring, Weezer und Disturbed Anfang Juni auftreten. Zu den deutschsprachigen Künstlern auf dem Line-Up zählen Broilers, Bilderbuch, Wanda, Trettmann und Bosse.

Die Reaktionen sind, wie es eigentlich immer bei Musik ist, gemischt. Auf ein „Oh mein Gott, ich muss da hin“ folgt ein „2002 ist am Telefon und möchte seine Headliner zurück“. Wir freuen uns einfach mal für die User, die unter anderem von „heftiger Eskalation“ und „geil“ sprechen…