DüsseldorfCard, RheinlandCard, Ruhr.Topcard, Luups und Co.

Mit Gutscheinen quer durch Düsseldorf und NRW

DüsseldorfCard, RheinlandCard, Ruhr.Topcard, Luups und Co.: Mit Gutscheinen quer durch Düsseldorf und NRW DüsseldorfCard, RheinlandCard, Ruhr.Topcard, Luups und Co.: Mit Gutscheinen quer durch Düsseldorf und NRW Foto: Gundolf Hallmann / Shutterstock.com / Sealife Oberhausen / T. Machoczek

Sie sind nicht nur ein äußerst praktisches Geschenk, sondern leiten euch auch astrein durch ein Event-gefülltes Jahr: Gutscheinkarten wie die DüsseldorfCard gewähren Rabatte von bis zu 100 Prozent auf Museen, Kultur-, Sport- und Freizeitangebote. Nebenbei sind sie hervorragende Ideengeber. Wir haben einige der bekanntesten Angebote für euch aufgelistet.

Mal wieder nichts zu tun und keine Ahnung wohin? Gutscheinhefte, Rabatt- und Gästekarten mögen zuerst wie nervige Werbe-Pamphlete aussehen, bieten euch aber nicht nur unzählige coole Ideen zur Freizeitgestaltung, sondern trumpfen auch mit äußerst interessanten Rabatten auf.

Unterscheiden tun sich die Gutschein-Angebote grob in drei Formate: Angebote wie die Ruhr.Topcard oder die Art:card beispielsweise sind ein ganzes Jahr lang gültig und geben euch eine teils gigantische Auswahl an Kultur- und Freizeitbeschäftigungen. Dann gibt es Sparmöglichkeiten wie die DüsseldorfCard und die WelcomeCard Ruhr - beide sind auf einen kleine Zeitraum (zwischen einem und maximal vier Tagen) begrenzt, bieten euch aber genauso viele Vorteile - und zudem freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln!

Last but not least wären da noch die klassischen Gutscheinhefte, welche euch von kleinen Freigetränk-Angeboten bis hin zu “das zweite Essen ist kostenlos” viele charmante Boni für den Event-Alltag bieten.

Planschvergnügen, riesige Rutschen und heiße Saunen: Die schönsten und besten Spaßbäder in NRW Planschvergnügen, riesige Rutschen und heiße Saunen Die schönsten und besten Spaßbäder in NRW Zum Artikel »

Die DüsseldorfCard

Ideal für Düsseldorf-Touristen: Bis zu vier Tage profitiert ihr von zahlreichen Vergünstigungen innerhalb von Düsseldorf, sowie freier Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Das kann sich bei den Preisen letzterer sogar für Düsseldorfer lohnen.

Beispiele für Rabatte: Aquazoo (frei), Filmmuseum Düsseldorf (frei), KIT - Kunst im Tunnel (frei), Neanderthal Museum (ermäßigt), SchifffahrtMuseum im Schlossturm (ermäßigt), Kom(m)ödchen (ermäßigt), Roncalli’s Apollo Varieté (ermäßigt), Freizeitbad Düsselstrand (2 für 1)

Kostenpunkt:

  • 24 Stunden für 9 Euro (Gruppentarif 18 Euro)
  • 48 Stunden für 14 Euro (Gruppentarif 28 Euro)
  • 72 Stunden für 19 Euro (Gruppentarif 38 Euro)
  • 96 Stunden für 24 Euro (Gruppentarif 48 Euro)

Mehr Infos: https://www.duesseldorf-tourismus.de/duesseldorfcard/

Einmal Tiere bitte!: Die schönsten Zoos in der Region Einmal Tiere bitte! Die schönsten Zoos in der Region Zum Artikel »

Die Art:card

Die Art:card ist eine Jahreskarte, die zum freien Eintritt in verschiedene Museen und die Nacht der Museen berechtigt Insgesamt können 27 Museen im Raum Düsseldorf-Neuss kostenlos besucht werden, aber es gibt auch Rabatte auf Attraktionen wie den vergünstigten Eintritt in die Kunst- und Ausstellungshalle in Bonn.

Beispiele für kostenlosen Eintritt: Filmmuseum, Aquazoo, Kunst im Tunnel, NRW-Forum, Stiftung Schloss und Park Benrath, sowiel die Kunstsammlungen K20 und K21. 

Kostenpunkt: Für Erwachsene kostet die Art:card 80 Euro und für Studenten 40 Euro (einfach bei dem Erwerb den Studierendenausweis vorzeigen). Außerdem gibt es noch die Möglichkeit für Personen bis 21 Jahre eine Art:card junior für günstige 15 Euro zu erwerben!

Erwerb: ist in fast allen Museen sowie in den Tourist-Informationen am Hauptbahnhof und am Marktplatz 6 möglich.

Mehr Infos: https://www.duesseldorf.de/kulturamt/kultur-duesseldorf/artcard.html

12. Junge Nacht im Museum Kunstpalast | Samstag, 16. Dezember 2017 12. Junge Nacht im Museum Kunstpalast // Sa 16.12.17 Museum Kunstpalast 57 Fotos

City Schecks Düsseldorf

“2 für 1”-Angebote für die gesamte Stadt, quer durch die Themen Gastro, Kultur, Beauty & Wellness, Shopping, Sport und Freizeit.

Beispiele für Rabatte: In zahlreichen Restaurants ist das zweite Hauptgericht (preisgleich oder günstiger) kostenlos. Außerdem gibt es “2 für 1” beim Apollo.

Kostenpunkt: City Schecks Düsseldorf kostet 19,95 Euro, die Deluxe Version 34,95 Euro.

Mehr Infos: https://www.cityschecks-duesseldorf.de/

Die RheinlandCard

Ganz egal ob Duisburg, Xanten oder Köln - die RheinlandCard deckt ein extrem weites Gebiet ab und bietet euch über das gesamte Jahr Vergünstigungen vieler Art an.

Beispiele für Rabatte: Der grüne Zoo Wuppertal (frei), Canyon Chorweiler (frei), LVR Archäologischer Park Xanten und LVR-RömerMuseum (frei), Agrippabad (frei), Schokoladenmuseum Köln (frei), Zoo Duisburg (frei)

Kostenpunkt: 59,90 Euro, Kinder (4 bis 12 Jahre) zahlen 44,90 Euro.

Mehr Infos:  https://rheinlandcard.de/

Ruhrpott-Romantik und grüne Oasen: Diese 10 Spots in Duisburg müsst ihr gesehen haben Ruhrpott-Romantik und grüne Oasen Diese 10 Spots in Duisburg müsst ihr gesehen haben Zum Artikel »

Die Ruhr.Topcard

Das gesamte Jahr über profitiert ihr von zahlreichen Vergünstigungen. Mit dabei ist kostenfreier Eintritt bei über 90 (!) Freizeitattraktionen.

Beispiele für Rabatte: AquaMagis Plettenberg, AQUApark Oberhausen, Freizeitbad Atlantis Dorsten, AquaFun Soest, Explorado Kindermuseum, Live Escape Game Duisburg, Wasserski Wedau, Zeiss Planetarium Bochum, Zoo Dortmund, Zoo Duisburg

Kostenpunkt: 54 Euro, Kinder zahlen 35 Euro.

Mehr Infos:  https://www.ruhrtopcard.de/

Das Gutscheinheft "Luups"

Das charmante Büchlein ist eine Mischung aus Stadtführer und Gutscheinbuch. Luups gibt es für zahlreiche Städte, darunter natürlich auch Düsseldorf, Köln, Essen, Bochum, Dortmund und Münster.

Beispiele für Rabatte (Düsseldorf): Bistro Erminig, Café Carrot/Cake, Dolcinella, Henkelmann Deluxe, Palito, Yomaro Frozen Yogurt, Artnight, Bambi, Filmmuseum, Glowing Rooms, Jazz-Schmiede, KIT - Kunst im Tunnel, Münster-Therme, Nachtkonsum, Roncalli's Apollo Varieté, Zakk

Kostenpunkt: von 19,90 Euro (Münster) bis 22,90 Euro (Köln)

Mehr Infos:  https://www.luups.net/

Attraktion in NRW: Farbenprächtiges 3D-Minigolfen im "Glowing Rooms" Attraktion in NRW Farbenprächtiges 3D-Minigolfen im "Glowing Rooms" Zum Artikel »

Die WelcomeCard Ruhr

Vor allem für Touristen interessant ist die WelcomeCard Ruhr, die es als “West”, “Süd” und “Ost” Ausgabe gibt - jede Karte ist jeweils für 24, 48 oder 72 Stunden gültig. Mit der WelcomeCard habt ihr freie Fahrt mit dem ÖPNV im jeweiligen Gültigkeitsbereich und könnt eine Vielzahl an Attraktionen kostenfrei oder zum halben Preis besuchen.

Beispiele für Rabatte: Movie Park Germany in Bottrop (halber Preis), Grusellabyrinth NRW in Bottrop (halber Preis), Gasometer Oberhausen (frei), Ludwiggalerie Schloss Oberhausen (frei), Camera Obscura in Mülheim (frei), Weiße Flotte Mülheim (frei), Tierpark Bochum (frei) und viele mehr!

Kostenpunkt:

  • 24 Stunden für 25 Euro
  • 48 Stunden für 35 Euro
  • 72 Stunden für 45 Euro

Mehr Infos:  https://www.ruhr-tourismus.de/welcomecard-ruhr/

CentrO-Guide, Sehenswürdigkeiten, Restaurants: Willkommen in Oberhausen! CentrO-Guide, Sehenswürdigkeiten, Restaurants Willkommen in Oberhausen! Zum Artikel »

Zeit für Entspannung: Das sind die schönsten Thermen in der Region Zeit für Entspannung Das sind die schönsten Thermen in der Region Zum Artikel »

Zeche Zollverein, Grugapark und Baldeneysee: Ein Ausflug nach Essen ins Ruhrgebiet Zeche Zollverein, Grugapark und Baldeneysee Ein Ausflug nach Essen ins Ruhrgebiet Zum Artikel »

Vom Designer Outlet bis in die Altstadt: Ein Tag in Roermond Vom Designer Outlet bis in die Altstadt Ein Tag in Roermond Zum Artikel »