4 Tage voller virtueller Monster

Pokémon Go Fest in der Westfalenhalle in Dortmund

4 Tage voller virtueller Monster: Pokémon Go Fest in der Westfalenhalle in Dortmund 4 Tage voller virtueller Monster: Pokémon Go Fest in der Westfalenhalle in Dortmund Foto: Veranstalter

Bald ist es endlich wieder soweit! Vom 4. bis zum 7. Juli verwandelt sich der Westfalenpark in Dortmund zu einem Pokémon Go Event. In der dort entstehenden Safari Zone können Spieler mit anderen Mitstreitern verschiedene, seltene Taschenmonster fangen und besondere Belohnungen erspielen.

Gamer, die am Pokémon GO Fest Dortmund teilnehmen, können sich auf einen Tag voller spannender Events freuen. Der Westfalenpark wird dazu in verschiedene einzigartige Bereiche aufgeteilt. Diese laden zum gemeinsamen Fangen von ausgewählten Pokémon ein. Fans haben zahlreiche Möglichkeiten, gemeinsame Fotos zu schießen, die verschiedenen Erlebniswelten zu entdecken, sich auf die Suche nach besonderen Pokémon zu begeben und vieles mehr.

Auf der Event-Webseite haben die Entwickler unter anderem ein Teaserbild veröffentlicht, das die folgenden Pokémon zeigt: Seeper, Venuflibis, Milotic, Schilterus, Nidoran, Meditali, Panfla und Icognito. Es kann also vorsichtig vermutet werden, dass diese Pokémon mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftauchen werden.

So war das Pokemon GO Fest in Dortmund letztes Jahr:

Wer nicht vor Ort sein kann, muss aber auch nicht traurig sein, denn während des Pokémon GO Fests können auch Spieler, die nicht direkt vor Ort sind, an den besonderen Herausforderungen teilnehmen, um auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten. Diese In-Game-Belohnungen gelten dann für alle Spieler auf der ganzen Welt und haben es in sich: Letztes Jahr konnten sich Spieler beispielsweise Bonbon-Boni und einen ganzen Tag voller Zapdos-Spawns erarbeiten.

Details zu den globalen Herausforderungen dieses Jahr werden allerdings erst im Vorfeld der Veranstaltung bekannt gegeben. Weitere Informationen findet ihr unter: https://pokemongolive.com/de/events/

Wer jetzt Interesse daran hat mit vielen anderen Pokemon Enthusiasten in Dortmund auf Jagd zu gehen, muss schnell sein. Denn an jedem der vier Veranstaltungstage stehen nur 25.000 Tickets zur Verfügung. Die Stadt rechnet dementsprechend mit etwa 100.000 Besuchern. Das klingt zwar viel, aber letztes Jahr war die Veranstaltung auch sehr schnell ausverkauft. Um der Masse von Spielern grecht zu werden, werden außerdem zusätzliche temporäre Mobilfunkmasten in und um den Westfalenpark aufgestellt damit die Netzwerkkapazität stabil genug sein wird.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Zeitraum: 4. - 7. Juli 
  • Ort: Westfalenhalle Dortmund, für die Navigation ist es empfehlenswert "Rheinlanddamm 200" einzugeben.
  • Tickets: Kosten 25 Euro und können ab dem 13. Mai hier erworben werden.

Adrenalin-Kick: Die besten Freizeitparks in der Nähe von Düsseldorf Adrenalin-Kick Die besten Freizeitparks in der Nähe von Düsseldorf Zum Artikel »

Was ist los in Düsseldorf?: Unsere Event-Tipps fürs Wochenende Was ist los in Düsseldorf? Unsere Event-Tipps fürs Wochenende Zum Artikel »