7th Space - Virtual Reality Erlebniswelt Langenfeld

Urlaub in virtuellen Welten

7th Space - Virtual Reality Erlebniswelt Langenfeld: Urlaub in virtuellen Welten 7th Space - Virtual Reality Erlebniswelt Langenfeld: Urlaub in virtuellen Welten Foto: 7th Space Langenfeld

Der Hype um die "Virtual Reality" geht in die nächste Runde: In Langenfeld hat das "7th Space - die Größte Virtual Reality Erlebniswelt Deutschlands" eröffnet und bietet eine große Bandbreite an virtuellen Unterhaltungsmöglichkeiten. Wer schon immer einmal mit einem Hai schwimmen, einen Dinosaurier streicheln, oder sich frei bewegend durch Horden modriger Zombies metzeln wollte, ist hier genau richtig!

Am 8. August wurde ich von den Verantwortlichen hinter den Kulissen des "7th Space" eingeladen, um ihre VR-Erlebniswelt ausgiebig zu testen. Das muss man mir natürlich nicht zweimal sagen! Nett empfangen wurde ich von Betriebsleiter Nurdin Ankouri, der mich darauf durch die riesigen Hallen führte und stolz von dem Konzept erzählte.

Besonders wichtig war es den Gründern eine Erlebniswelt zu schaffen, die Jung und Alt gleichermaßen zum Staunen bringt. Innerhalb von nur vier Monaten ist es ihnen tatsächlich geglückt die damalige Halle eines Werkzeugmachers in ein waschechtes Spieleparadies zu verwandeln. Alles wirkt wie aus einem Guss, viele der Ideen wurden sehr professionell und liebevoll umgesetzt. Kurz: Ich fühle mich sofort heimisch.

7th Space - VR-Erlebniswelt Langenfeld Die Größte Virtual Reality Erlebniswelt Deutschlands 21 Fotos

Auch die Resonanz der Besucher nach der Eröffnung am 6. August bestätigt das Team hinter dem 7th Space: Von 12 bis 70 Jahren ist die Altersspanne extrem groß. Wie gut das Erlebnis ankam, erzählte mir Remigius Rupik aus dem Bereich Marketing: Ihm nach hat es sogar seine eigene Mutter wortwötlich umgehauen, als sie das erste 360-Grad-VR-Kino erleben durfte. Und sie sei beileibe kein Spiele-Fan.

Lustig: den Highscore im Spiel "Fruit Ninja VR" hält aktuell ein 70-jähriger Mann. Eine gute Bestätigung dafür, dass sich auch die ältere Generation von der virtuellen Realität locken lässt!

Riesige Hallen sorgen für freie Bewegung

Der Spielebereich umfasst sagenhafte 1.500 Quadratmeter, wobei die zwei Freewalk Bereiche zusammen mit einer Größe von je 250 Quadratmetern ein Drittel davon ausmachen. In diesen Bereich ist es möglich exklusiv entwickelte Spiele für das 7th Space zu zocken.

Die Möglichkeit sich mit der VR-Brille frei zu bewegen macht das Freewalk Areal einzigartig und hebt sich somit von anderen Konkurrenten ab. Aber es gibt auch in 20 weiteren Kabinen die Möglichkeit alleine oder mit seinen Freunden über 30 Videospiele über die Spiele-Plattform "Steam" zu zocken - darunter etwa Highlights wie das lustige Obst-Geschnetzel Fruit Ninja VR oder das rhythmische "Beat Saber". Insbesondere letzteres solltet ihr unbedingt mal antesten!

Highlights, Indies und Geheimtipps im Nintendo eShop: Diese Spiele für die Nintendo Switch lohnen sich! Highlights, Indies und Geheimtipps im Nintendo eShop Diese Spiele für die Nintendo Switch lohnen sich! Zum Artikel »

Für das gemeinsame Spiel mit Freunden kann ich euch "Elven Assassin" ans Herz legen. In diesem Indie-Game kämpft ihr zusammen, bewaffnet mit Pfeil und Bogen gegen fiese Kreaturen, die in eure Festung eindringen wollen. Der Spielablauf ist simpel, macht aber schnell süchtig und lässt einfach keine Langeweile aufkommen. Super!

Übrigens: Faule Couchpotatoes, oder alle, die lieber eine Pause vom "aktiven" Zocken haben wollen, können sich jederzeit ganz bequem einen der unzähligen 360-Grad-Filme anschauen. Lehnt euch zurück, taucht ab in wunderschöne Unterwasserwelten, besucht den "Jurassic Park", oder schaut euch in zig anderen VR-Filmen um!

Halbrunde Korbstühle und bequeme Ledersessel laden innerhalb der Halle zum Entspannen ein - hier lässt es sich richtig schön abschalten! Desweiteren sorgt das cool gestaltete "7th Food Bistro" für leckere Snacks und Getränke.

Der Tag, an dem ich entjungVRed wurde

Mein persönlicher Start in den Freewalk-Bereich hörte auf den Namen "Space Squad Seven". Sagt euch nichts? Kein Wunder, das Zombiespiel wurde als eines von drei Spielen von einem 12-köpfigen Team exklusiv für die VR-Erlebniswelt entwickelt!

Für mich war es die erste Erfahrung mit VR, ich wurde quasi ins kalte Wasser geschmissen. Auch wenn ich kein Horror-Fan bin, setzte ich freudigen Erwartens die Brille auf, öffnete die Augen und schon befand ich mich in einer eindrucksvollen Welt des Horrors, umringt von grauen und blutverschmierten Wänden, realistisch humpelnden Zombies und ziemlich abgefahrenen Waffen. Obwohl ich kein allzu großer Horror-Fan bin, habe ich den Schocker locker überstanden und einen immensen Spaß gehabt. Also traut euch!

Danach durfte ich, um mich von dem Horror zu erholen, in die 360-Grad-Kinowelt abtauchen. Entschieden habe ich mich für "Jurassic Park", in welchem ich einem Velociraptor auf Schritt und Tritt bei seinem Abenteuer begleiten konnte. Dieses Erlebnis war atemberaubend, denn die Grafik ist fast fotorealistisch – kurzweilig habe ich wirklich gedacht ich könnte den kleinen Dino streicheln. Mit einem echten Kinofilm ist das Vergnügen natürlich nicht zu vergleichen - die meisten VR-Filme kommen nicht über eine Länge von maximal 10 bis 15 Minuten hinaus.

Phaser, Torpedos, Klingonen und VR-Brillen: Star Trek Bridge Crew im Test für PlayStation 4 / PSVR Phaser, Torpedos, Klingonen und VR-Brillen Star Trek Bridge Crew im Test für PlayStation 4 / PSVR Zum Artikel »

Was erwartet euch in Zukunft?

In Zukunft plant das 7th Space einige neue Spiele zu entwickeln, außerdem ist ein Escape Room geplant. Für alle Fans der Individualisierung soll es zudem die Möglichkeit geben seinen eigenen Avatar über Skins anzupassen. Letztere werden dann einfach über eine "Playercard" verwaltet und gestaltet. 

Bildung und Firmenevents

Das Konzept der VR-Erlebniswelt hört lange nicht mit dem Zocken auf, viel mehr geht es den Machern darum Virtual Reality möglichst vielseitig nutzen zu können. So ist es der Plan auch zukünftig mehr in den Bereich Bildung und Teambildung zu gehen.

Schon jetzt plant das Team mit Schulklassen zu arbeiten und steht mit einer Schule in regen Kontakt. Aber wie können Schüler sich durch VR blden? Eine wirksame Maßnahme ist zum Beispiel Google Maps: Über virtuelle Städte fliegen zu können macht den Geographie Unterricht wohl um einiges spannender, als regulärer Schulunterricht!

Alle Infos zum 7th Space in Langenfeld auf einen Blick

Ort: Hans-Böckler-Straße 17 in 40764 Langenfeld

Anfahrt: Mit der S-Bahn S6 einfach an der Haltestelle Berghausen aussteigen, Richtung Langenfeld gehen, an der B8 nach links (Mercedes Marleaux), die Nächste rechts und die zweite rechts. Falls das zu komplex sein sollte, gibt es ja zum Glück noch google maps :-)

Alle Autofahrer können unbesorgt sein, auf der Hans Böckler-Straße und in der Umgebung sind genug Parkplätze vorhanden.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 11 bis 24 Uhr

Preise:

  • Eine Stunde 360 Grad Kino von Unterwasserwelt bis Saurierpark gibt es für 12 Euro.
  • Für 15 Euro kann eine Stunde eine Auswahl von 30 Steam-Games gezockt werden.
  • Eine Spieleinheit von ca. 25 Minuten innerhalb des einzigartigen Freewalk Bereiches kostet 20 Euro.

Bis zum 14. September gibt es eine besondere Aktion, bei welcher ihr für 19,99 Euro ganze 2 Stunden alle Steam-Games und das 360 Grad Kino erleben könnt!

Wer noch weitere Fragen hat, findet hier alle weiteren Informationen: https://www.7th-space.com/7th-faqs/

Die John-Wick-Erfahrung: Farpoint VR im Test für PlayStation 4 Die John-Wick-Erfahrung Farpoint VR im Test für PlayStation 4 Zum Artikel »

Vom Point-and-Click-Game zum analogen Spielespaß: Spiele-Trend 2016: Das können Room-Escape-Brettspiele Vom Point-and-Click-Game zum analogen Spielespaß Spiele-Trend 2016: Das können Room-Escape-Brettspiele Zum Artikel »