Grand Opening am 24. September

Das neue Willkommen im Triple a!

Grand Opening am 24. September: Das neue Willkommen im Triple a! Grand Opening am 24. September: Das neue Willkommen im Triple a! Foto: Veranstalter

Seit 2002 gilt das triple a als einer der besten Clubs im Rheinland. Früher beheimatet am Rudolfplatz, war das triple a als Location bereits seit den 60ern Jahren unter Namen wie „Monopol“, „Übernacht“ oder „Nijinski“ bekannt. Als im Juni 2016 die Lichter ausgingen gab es viele traurige Gesichter. Doch die Trauer hielt nicht lange, denn am Samstag startet das triple a in seine nächste Party-Ära an neuer Stelle!

Ab 22 Uhr geht es im Bazaar de Cologne - eingebettet in der feinsten Shopping-Straße Kölns – endlich weiter. Es haben sich auch einige Promis angekündigt, genauso wie zahlreiche Stammgäste und alte Weggefährten des Clubs. Was diese Gäste erwartet: Ein überwältigendes Lichtkonzept, aufwändige Dekorationen, Cocktails von Top-Barkeepern, innovative Partykonzepte, eine Getränkekarte, die keine Wünsche offen lässt: Denn all dies macht das triple a zur „home base“ für anspruchsvolle Genießer, zum „Wohnzimmer“ des stylischen Partypublikums.

Mit dem benachbarten „Meins“ wurde eine zusätzliche Eventfläche für kleinere B2B-Events oder geschlossene Gesellschaften geschaffen. Über einen Konfigurator können sich Kunden hier ihren eigenen Club „bauen“ - mit individuellem Licht, Dekorationspaketen, mehreren Varianten für Personalkleidung, verschiedenen Getränkepackages und vielem mehr. Daher kommt auch der Name: „Ich mache mir meinen Club“ = Meins.

Nach dreimonatiger Pause wird nun am 24. September das „Grand Opening” an der Mittelstraße 12-14 mit Stars wie Jessica Paszka, Oliver Pocher und weiteren Promis gefeiert.

Weitere Infos gibt's in unserem Event-Kalender: