"Pink"-Premiere diesen Mittwoch

"Inkognito"-Team startet neues Afterwork-Event im Jbriel

"Pink"-Premiere diesen Mittwoch: "Inkognito"-Team startet neues Afterwork-Event im Jbriel "Pink"-Premiere diesen Mittwoch: "Inkognito"-Team startet neues Afterwork-Event im Jbriel Foto: Veranstalter

Jbriel - Düsseldorf Club Jbriel Mehr Infos » „Mit Pink rufen wir eine Eventreihe für alle Gäste ins Leben, denen die Inkognito zu sexy geworden ist“ – so lautet das Konzept der neuen Afterwork-Party „Pink“ (Premiere ist diesen Mittwoch im Jbriel) aus dem Hause der Inkognito-Veranstalter, die im letzten Jahr mit ihren schwarz-weißen Plakaten in der ganzen Stadt für Aufsehen sorgten. Dieses Mal sind die Plakate pink – zu sehen ist statt einer Maske nur eine weiße Rose.

Was steckt hinter den pinken Plakaten mit der weißen Rose?

Afterwork mal anders. Oder wie es Alexander R. vom Inkognito-Team sagt „Afterwork wie in Miami, ein bisschen crazy aufgezogen“. Mit „Pink“ wollen sie nun jeden Mittwoch einen Mix aus Luxus und Spaß im Jbriel auf der Königsallee anbieten. So sexy wie bei der letzten "Inkognito"-Party an Karneval soll es dabei jedoch nicht zugehen, das Opening steigt bereits diesen Mittwoch. In den letzten Tagen sorgten die Veranstalter rund um die Königsallee wieder für Hingucker – Männer in knallpinken Morphsuits und gebrandete Luxus-Schlitten machen ganz im bekannten Inkognito-Stil auf das neue Event aufmerksam. Die Strategie zieht, so der Veranstalter: „Wir wollten bewusst einen Wiedererkennungswert schaffen und setzen daher wieder auf ausgefallene Aktionen.“ Wie ausgefallen „Pink“ wird, könnt ihr am Mittwoch im Jbriel erleben - los geht’s ab 21 Uhr für 10 Euro Eintritt.