Opening-Party

Neues Les Halles öffnet seine Pforten

Opening-Party: Neues Les Halles öffnet seine Pforten Opening-Party: Neues Les Halles öffnet seine Pforten Foto: RP, T. Busskamp
Von |

Die vielen Freunde des Kult-Clubs können den 16. Mai kaum erwarten: Denn dann feiert das Les Halles die große Opening-Party am neuen Standort auf dem Gelände des Derendorfer Güterbahnhofes. Zur Eröffnung werden alle Residents Vollgas an den Turntables geben, um die Location gebührend einzuweihen.

Mit einer grandiosen „Tanz in den Mai“-Party verabschiedeten Crew und Gäste das alte Les Halles. Genauso heftig wird garantiert auch die Eröffnungs-Party. Trudio, Tor-Tee, Bruce Robertson, Markus Beckmann, Eric Smax, Issan und Saxophonist Bernd I. Jäger sorgen für besten Feier-Sound – und das bei freiem Eintritt! „Am besten früh kommen, denn wir rechnen mit einem sehr großen Ansturm“, rät Christian Erdmann vom Les Halles allen Nachtschwärmern.

Seit Wochen laufen die Arbeiten in der neuen Location auf Hochtouren. So wurden allein 16 Wände rausgerissen, um genügend Platz für Restaurant und zwei Tanzflächen zu schaffen. Highlight sind neben der Terrasse die offene Küche, eine große, runde Theke mitten im Club und ein 6500-Liter-Aquarium.

Der Wohnzimmer-Charme bleibt selbstverständlich erhalten. So sorgen urige Tapeten, zahlreiche Antiquitäten, Kerzenleuchter und Blumen für gemütliche Atmosphäre. Auch am Club-Programm wird sich nichts ändern.

„Mit dem Funky Friday starten wir ins Wochenende, samstags lautet das Motto wie gewohnt La Nuit“, so Christian Erdmann. Besitzer der limitierten Clubkarten brauchen sich keine Sorgen machen – sie gelten auch für die neue Location.

Besonders klasse: Die Küche wird täglich von 10 Uhr morgens durchgehend geöffnet sein. Neben einem Frühstück und warmen Speisen gibt’s sonntags auch weiterhin den legendären Brunch. Nicht zu vergessen das Comedy-Menü. Ab Juni werden wieder jeden letzten Sonntag im Monat die Lachmuskeln trainiert und der Gaumen verwöhnt.

Neueröffnungs-Party des Les Halles, Mittwoch 16. Mai, ab 22 Uhr, Eintritt frei

Quelle: rpo