Fashion-Design-Award in der Nachtresidenz

Mode â?? soweit das Auge reicht

Mode und Party: Fashion-Design-Award in der Nachtresi Mode und Party: Fashion-Design-Award in der Nachtresi Mode und Party: Fashion-Design-Award in der Nachtresi Mode und Party Fashion-Design-Award in der Nachtresi 39 Fotos Am Wochenende gibt es in Düsseldorf nur ein kulturelles Thema: die Mode. In unzähligen Locations werden Ausstellung und Laufstege präsentiert, wo sich Stars und Sternchen die Klinke in die Hand geben. So auch bei der Verleihung des Fashion-Design-Awards am Freitagabend in der Düsseldorfer Nachtresidenz.

Das Zentrum des Design-Nachwuchses befindet sich dieses Wochenende in der Landeshauptstadt. In vielen Discos gibt es erst Modeschauen und anschlie�end Aftershow-Partys. Mode spielt in Düsseldorf stets eine gro�e Rolle. Doch während der Modemesse steht die Stadt komplett im Zeichen der Trends, Partys und Schönheiten. Ein �berblick über die modischen Höhepunkte des Wochenendes:

Das Interconti an der Kö ist Partner-Hotel der CPD. Dort steigen nicht nur Designer, Aussteller und Vogue-Redakteure ab, die Bar des Hauses wandelt sich während der Modemesse zum "cpd club". Dafür wurde eigens der Cocktail "The Smell of Fashion" kreiert â?? ein fruchtig-prickelnder Mix, den Hotelchef Jörg T. Böckeler und Philipp Kronen (Igedo) bereits vorgekostet haben. Zum Drink gibt's jeden Abend Musik: Am Samstag ab 20 Uhr mit den DJs Steven K & friends, am Sonntag von Martin Adrian und am Montag Reggae und Calypso von dem aus Togo stammenden Musiker Joe Kiki.

Knapp 200 geladene Gäste werden erwartet, wenn am Samstag um 18.30 Uhr im NRW-Forum im Ehrenhof die holländischen Star-Modeschöpfer Viktor & Rolf eine Installation ihrer berühmten Puppen präsentieren. Diese handgemachten Porzellan-Puppen tragen exakte Kopien der Kollektionen und sind 70 Zentimeter hoch. Sie stehen wie Preziosen in hohen Glas-Zylindern, einige drehen sich um sich selbst.

Höhepunkt der Vernissage wird ein Gespräch über "Mode und Kunst im Dialog" sein zwischen Viktor & Rolf, Cermano Celant, Direktor der Prada Foundation, und Christiane Arp, Vogue-Chefredakteurin. Im Publikum werden unter anderem sein die Fotografen Andreas Gursky und Thomas Ruff, Claus Dietrich Lahrs, Chef vom Modeunternehmen Boss, Verleger Lothar Schirmer, Celia von Bismarck, Uwe Kerkmann (Wirtschaftsförderung), Bruno Sälzer von Escada, Architekt Christoph Ingenhoven und Designerin Barbara Schwarzer. Bei der anschlie�enden Party spielt "Kreidler" auf, die Düsseldorfer Avantgarde-Band, die gerade ihr neues Album "Mosaik 2014"

Zum ersten Mal überhaupt lädt das italienische Modelabel "Fay" zum Auftakt des Mode-Wochenendes zu einem Cocktail ein. Neben der Präsentation der neuen Herbst/Winter Kollektion 2010 wird das Buch-Projekt "Double Life" vorgestellt. Darin zeigen sich prominente Gesichter wie Carla Bruni, Grace Kelly, Angelina Jolie oder Steve McQueen, Jude Law und Clint Eastwood von ihrer ganz privaten und von ihrer Business-Seite als Top-Model und First Lady oder als fürsorglicher Familienvater und begehrter Frauenschwarm.

In der Galerie Kai 10 im Medienhafen werden zur "Preview" der gro�formatigen Bilder unter anderem erwartet: aus München der Schauspieler Erol Sander, Tom Beck, der Star der Serie "Cobra 11", Aleksandra Bechtel (Moderatorin), Tamara Gräfin von Nayhauss-Cormons, Architektin Regina Ingenhoven, aus Italien Designer Bruno Manetti, Ariane Baronin von Mauerstetten (Künstlerin) und Adrian Kiehn (Geschäftsführung P&C).

Vor zehn Jahren haben sie die Unifa gegründet und Jades eröffnet. Am Sonntag feiern Evelyn Hammerström und Reinhard Haase den Geburtstag. Auftakt ist am Samstag von 11 bis 22 Uhr in den Shops an der Breite Stra�e. Auch OB Dirk Elbers will dabei sein, wenn ein international renommierter Airbrush-Künstler live vor Ort die kultigen UGG-Boots mit filigranen Motiven oder Initialen personalisiert. Au�erdem feiert das offizielle Geburtstags-Magazin Premiere.

Annette Görtz zieht um und hat zusammen mit ihrem Mann Hans-Jörg Welsch eine im typischen Art-Déco-Stil erbaute Villa aus dem Jahr 1923 an der Cecilienallee zum neuen Domizil ihres Showrooms umgebaut: Ebenholzparkett im Fischgrätmuster, Stuck, Säulen sowie ein stilvoller Marmoreingang â?? das Ganze in schwarz und weiÃ? über zwei Etagen. Eine künstlerische Lichtinstallation in Form von 60 an der Decke montierten Schreibtischleuchten mit Schwenkarm im Bauhausstil wurde vom Designer-Ehepaar selbst entworfen. Am Samstagabend wird mit einer groÃ?en Modenschau und Einkäufern aus aller Welt der Showroom eröffnet.

Seit Jahren zählt Düsseldorf zu seinem Lieblingsplatz. Hier feiert der Schweizer Modemacher Philipp Plein seine Premiere: Was parallel in Monte Carlo, Wien, St. Tropez und Moskau in seinen eigenen Stores zu sehen ist, wird ab heute erstmals im Interconti auf der Kö ausgestellt: In Handarbeit hat ein Schweizer Bildhauer der Zürcher Oper Pleins Markenzeichen, den Totenkopf, zu einem Objekt aus 60?000 losen Swarovski-Kristallen gestaltet. Ein Meter hoch ist die Kunstinstallation und sie ist ein wahrer Hingucker.

Quelle: rpo