Gebrannte Mandeln, heiße Maronen und Glühwein

Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf

Gebrannte Mandeln, heiße Maronen und Glühwein: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf Gebrannte Mandeln, heiße Maronen und Glühwein: Das sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf Foto: Andreas Endermann

Es duftet nach gebrannten Mandeln, Lichterketten verleihen der Stadt einen ganz besonderen Glanz und Weihnachtsstimmung liegt in der Luft. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört für viele genauso zum alljährlichen Adventszeit-Pflichtprogramm wie Plätzchenbacken und Tannenbaumschmücken. Wir stellen euch die schönsten Weihnachtsmärkte Düsseldorfs vor.

Unsere Stadt verwandelt sich zur Weihnachtszeit in ein großes Weihnachtsdorf. Anders als in vielen anderen Städten, gibt es, anstatt eines zentralen Weihnachtsmarktes, ganz viele kleinere, aber um so intimere Christkindlemärkte. Wir haben euch die vier schönsten Märkte herausgesucht, aber in unserer Fotostrecke findet ihr noch viele weitere Düsseldorfer Weihnachtsmärkte.

Die großen Märkte haben in diesem Jahr vom 17. November bis 23. Dezember täglich von 11 bis 20 Uhr und samstags und sonntags bis 21 Uhr geöffnet.

Tipps in unserer Fotostrecke

Advent! Advent! Die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte 9 Fotos

Engelchenmarkt vor dem Carsch Haus

Engelchenmarkt - image/jpeg Der Engelchenmarkt vor dem Edelkaufhaus Carsch Haus besticht durch ganz besonderen Charme.

Es glitzert, es funkelt und es klingt nach Weihnachten – der Engelchenmarkt vor dem Edelkaufhaus Carsch Haus besticht durch ganz besonderen Charme. Der vom Jugendstil geprägte Markt bezaubert besonders durch den herrlich geschmückten Musikpavillion. Hier kann man sich bei duftendem Glühwein in "himmlischer Atmosphäre" aufwärmen. Die hutzeligen Büdchen sind mit unzähligen Lichtern und goldenen Engeln geschmückt. Hier spürt man den Weihnachtszauber!

Markt vor dem Rathaus

Weihnachtsmarkt Rathaus DDorf - image/jpeg

Der Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus ist ein Highlight unter den zahlreichen kleinen Märkten. Rote Holzbüdchen, ein nostalgisches Karussell und ein riesiger, geschmückter Tannenbaum locken Jahr für Jahr in die Düsseldorfer Altstadt. Besonders den Winzer-Glühwein könen wir euch empfehlen ;-).

Schlüssel-Hüttenzauber am Kö-Bogen

Am 17. November beginnt die Düsseldorfer Weihnachtsmarkt-Saison. Mit ihr öffnet an prominenter Stelle, direkt am Kö-Bogen, der Schlüssel Hüttenzauber mit angegliederter Eisfläche seine Türen. Besucher finden hier ein Stück alpenländisches Ambiente mit einem wunderschönen Blick auf den Hofgarten.

Weihnachtsmarkt auf der Flinger Straße

Weihnachtsmarkt Flinger Straße - image/jpeg

Auf der Flinger Straße herrscht meist vorweihnachtliches Gewusel, aber der Anblick der "Glühwein-Weihnachtspyramide" lässt einen den Ärger schnell wieder vergessen. 29 Markthüttchen, die dem Vorbild alter Düsseldorfer Bürgerhäuser nachempfunden sind, locken mit Leckereien und Handwerksstücken.

Alle weiteren Weihnachtsmärkte findet ihr in unserer Fotostrecke.

Lichter, Engel und Glühwein: Unterwegs im Weihnachts(düssel)dorf Lichter, Engel und Glühwein Unterwegs im Weihnachts(düssel)dorf Zum Artikel »

Santa Clause, Eine Weihnachtsgeschichte und Co.: Die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten Santa Clause, Eine Weihnachtsgeschichte und Co. Die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten Zum Artikel »