Höhner Silvester 2020 Berlin
Foto: Christoph Soeder/dpa

Nun ist der Corona-Eklat um Joost Vergoossen endgültig vergessen! Die „Höhner“ haben einen neuen Gitarristen gefunden: Es ist Edin Colic.

„Die Katze – oder besser: das Huhn – ist aus dem Sack!“, schreiben die „Höhner“ auf Social Media. „Edin ‚Meister Ede‘ Čolić ist der neue Mann an der Leadgitarre!“ Der gebürtige Kölner sei „definitiv ein Meister seines Fachs, und in der deutschen Musikszene wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Daher sind wir wahnsinnig froh und stolz, ihn in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Hätzlich willkumme, leeve Jung!!“

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Der gebürtige Kölner spielte unter anderem schon für Schlagerstar Beatrice Egli – und heuert jetzt bei den „Höhnern“ an. Wer ihn noch nicht kennt oder einfach nur neugierig ist, wie die neue „Höhner“-Konstellation harmoniert, der kann sich schon bald einen Eindruck davon verschaffen.

Höhner-Konzerte ab 2. Juli – Start in Erftstadt

Wenn die „Höhner“ am Freitag, 2. Juli zu Gast beim Erftstädter Kultursommer sind, markiert das gleichzeitig den Auftakt ihrer Konzert-Reihe im Juli. Eine Woche später, am 9. Juli, geht es nach Mönchengladbach, am 10. Juli nach Titz-Ralshoven und am 11. Juli nach Wiesbaden. Am 24. Juli spielen die „Höhner in Landgraaf und am 30. und 31. Juli in Raesfeld.

Mehr zu den Höhnern: