Omnibus fährt bei Rot und kracht in Auto - eine Schwerverletzte
Foto: Polizei Mettmann/dpa

Eine Autofahrerin ist am Freitagabend in Nordrhein-Westfalen (NRW) bei einer Kollision zwischen ihrem Wagen und einem Omnibus schwer verletzt worden. Zwei ihrer Mitfahrer wurden per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Das gab die Polizei bekannt. Der 48 Jahre alte Busfahrer war trotz roter Ampel ungebremst in den Bereich einer Kreuzung an der Abfahrt der A44 bei Velbert (Kreis Mettmann) gefahren.

Dort kam es dann zu dem Zusammenstoß mit dem Auto der 59-Jährigen. Die Feuerwehr barg sie aus ihrem Auto, danach wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Quelle: dpa