Polizei Platzhalter Symbol
Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein 28 Jahre alter Mann soll einen anderen Mann in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) schwer am Hals verletzt haben. Dabei sei eine zerbrochene Flasche benutzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Der mutmaßliche Täter war bei der Auseinandersetzung am späten Sonntagnachmittag leicht verletzt worden. Die Polizei hat den 28 Jahre alten Iraker festgenommen. Das Opfer wurde im Krankenhaus operiert, Lebensgefahr bestand nicht.

Die Polizei geht bisher von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Eine Mordkommission ermittelt. Bei dem Streit sollen sich die Männer, der 28-Jährige und ein 32-Jähriger, laut Mitteilung der Polizei wechselseitig verletzt haben.

>> Unbekannte greifen Obdachlose mit Flasche an und verletzen sie schwer <<

Quelle: dpa