Unfall Ratingen Fahrrad
Foto: Polizei Mettmann

Bei einem Verkehrsunfall in Ratingen im Kreis Mettmann ist ein Zwölfjähriger schwer verletzt worden. Der Junge war auf dem Fahrrad unterwegs.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Zwölfjährige am Donnerstagmittag mit seinem Mountainbike eine Straße überqueren, als er von einem Auto erfasst und gegen die Windschutzscheibe eines anderen Wagens geschleudert wurde.

>> Neunjähriger rammt bei Auto-Spritztour mehrere Autos und verletzt Fußgängerin <<

Die Windschutzscheibe des Opel Adam trug schwere Schäden davon:

Unfall Ratingen Fahrrad 2
Foto: Polizei Mettmann

Auch das andere Auto, ein Opel Astra, wurde beschädigt – das Mountainbike war auf dessen Motorhaube gelandet. Den Jungen brachte der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die beiden Autofahrerinnen blieben unverletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang ungeklärt.

Quelle: dpa