18-jähriger Radfahrer stirbt bei Unfall
Foto: Heinz-Jürgen Reiss/Nord-West-Media TV/dpa

Beim Überqueren einer Bundesstraße ist ein 18 Jahre alter Radfahrer am Samstagmorgen mit einem Lkw zusammengestoßen und gestorben. Der Unfall ereignete sich in Preußisch Oldendorf im Kreis Minden-Lübbecke an der Landesgrenze zu Niedersachsen.

Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann aus Bad Essen zunächst auf dem linken Seitenstreifen der B65 mit dem Rad unterwegs und wollte die Straßenseite wechseln. Dabei habe er einen entgegenkommenden Lkw übersehen, hieß es.

>> Autofahrer fährt Radfahrer tot und begeht Fahrerflucht – war er betrunken? <<

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 18-Jährige den Angaben nach tödliche Verletzungen. Notfallseelsorger betreuten den 47 Jahre alten Fahrer des Lkw. Die B65 blieb mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: dpa