Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Die Polizei hat eine unerlaubte Party in einer Wohnung in Herten (Kreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen) beendet. Neun Menschen hatten dort „lautstark“ gefeiert.

Die Beteiligten im Alter zwischen 21 und 56 Jahren seien aus völlig unterschiedlichen Haushalten gewesen, erklärte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch. Die Polizisten lösten die Feier am frühen Dienstagabend auf und schrieben Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung.

Ein 33-Jähriger habe zudem noch eine weitere Anzeige bekommen, weil er die Beamten und Gespräche gefilmt habe. Die Polizisten stellten das Handy sicher.

>> Mann wird bei Corona-Kontrolle festgenommen, kurz danach ist er tot <<

Partys sind derzeit zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus generell untersagt. Anwohner hatten die Polizei auf den Lärm aufmerksam gemacht.

Quelle: dpa