Coronavirus - Impfzentrum im Velodrom Berlin
Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa

In einem Altenheim in Leichlingen im Rheinisch-Bergischen Kreis (NRW) haben sich nach Angaben des Geschäftsführers 17 Bewohner und Beschäftigte mit Corona infiziert, obwohl sie bereits geimpft sind.

Sie hätten glücklicherweise entweder gar keine oder nur schwache Symptome, sagte der Geschäftsführer des Heims, Joachim Noß, am Mittwochabend. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über den Fall berichtet.

>> Hintergrund: Dutzende Corona-Todesfälle nach Nikolausfeier in Altenheim <<

Schnelltests hätten den positiven Befund in den 17 Fällen erbracht, sagte Noß. Daraufhin seien PCR-Tests gemacht worden. Davon seien erst einige Ergebnisse da, aber auch diese seien positiv, sagte Noß. Weitere Anordnungen müssten nun vom Gesundheitsamt kommen.

>> Hintergrund: 75 Corona-Positive nach Nikolaus-Besuch in Seniorenheim <<

Besucher wurden gebeten, erst einmal von Besuchen abzusehen. Im „Pilgerheim Weltersbach“ leben derzeit 300 Menschen in mehreren Häusern. Von dem Ausbruch ist nur ein Haus betroffen.

>> 14 geimpfte Altenheim-Bewohner positiv auf britische Corona-Variante getestet <<

Quelle: dpa