Unwetter in Nordrhein-Westfalen Köln
Foto: Marius Becker/dpa

Das Regen-Unwetter in Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch auf zahlreichen Autobahnen für überflutete Fahrbahnen gesorgt. Sperrungen und Staus waren die Folge.

Am Abend wurde in Köln die A1 zwischen dem Kreuz Köln-West und Köln-Bocklemünd in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Grund war laut Autobahngesellschaft Rheinland ein überfluteter Tunnel, aus dem die Pumpen das Wasser nicht schnell genug abpumpen konnten.

>> Köln: Starkregen sorgt für Hochwasser – die Fotos vom steigenden Rheinpegel <<

Überflutete Fahrbahnen oder Unwetterschäden meldete der WDR am Abend etwa auf den Autobahnen 43, 44, 59, 61 und 553. Gegen 22.00 Uhr staute sich der Verkehr landesweit auf insgesamt 60 Kilometern.

>> Köln: Das Wetter heute und morgen <<

>> Hochwasser-Chaos in NRW! Zwei Feuerwehrmänner sterben bei Einsatz in Altena <<