Krankenwagen symbol platzhalter
Foto: Lukas Schulze/dpa

Ein 13-Jähriger ist in Mönchengladbach von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er musste am Montagabend ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizei war ein 70 Jahre alter Mann in Richtung Innenstadt unterwegs und fuhr über eine Kreuzung, als der Junge gleichzeitig bei roter Ampel die Straße überquerte und vom Auto des Mannes erfasst wurde.

Es bestehe derzeit aber keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Quelle: dpa