Unfall
Foto: Shutterstock/Patrycja Strozka (Symbolfoto)

Ein Beifahrer (20) hat in Marl aus Versehen ein stehendes Auto gestartet und einen Unfall gebaut, als er die Heizung anmachen wollte. Laut Polizei wollte er die Zündung einschalten, um es sich warm machen zu können.

Dabei drehte der 20-Jährige den Schlüssel aber so weit, dass der Wagen startete und einen Satz nach vorne machte. Das Auto stieß frontal gegen einen anderen geparkten Wagen.

>> Der Polizei kam das komisch vor: Fahrer und Beifahrer tauschen nervös Plätze – dann wird es irre <<

Durch den Aufprall wurde der Fahrer (26) des zweiten Autos, der gerade Einkäufe im Kofferraum verstaute, leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf gut 1000 Euro geschätzt.

Quelle: dpa