Polizei Unfall Blaulicht
Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat auf der A42 bei Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) im Rückstau einen Unfall gebaut und ist anschließend festgenommen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl bestand.

Zuvor hatte am Vormittag ein Unfall mit zwei Lastwagen für einen Rückstau und eine stundenlange Sperrung der A42 in Richtung Kamp-Lintfort gesorgt. Trümmerteile hätten sich über alle drei Fahrstreifen verteilt, sagte ein Polizeisprecher.

>> A42: Frau bei Unfall mit Lkw in Herne schwer verletzt – Baby unverletzt <<

Einer der Lastwagenfahrer habe aus bisher unbekannter Ursache stark abgebremst, der andere sei trotz eines Ausweichmanövers mit seinem Sattelzug gegen den Lastwagen geprallt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

>> Crash auf der Autobahn: Taxigast stürzt acht Meter in die Tiefe – A42 gesperrt <<

Der Polizei zufolge kam es im Rückstau dann zu einem weiteren Unfall zwischen zwei Autos, bei dem der Mann mit Haftbefehl aufflog. Er wurde festgenommen. Laut WDR gab es am Mittag rund vier Kilometer Stau vor der Unfallstelle.

>> Besoffen und ohne Führerschein: Typ will mit fremden Auto „Kopf frei kriegen“ <<

Quelle: dpa