Karneval Düsseldorf
Foto: Federico Gambarini/dpa

Die Düsseldorfer Karnevalisten rechnen nach eigenen Worten zwar mit einer „normalen Session“, die traditionell am 11. November mit dem Hoppeditz-Erwachen beginnen soll.

Veranstaltungen wie diese sollen aber nur für Genesene, Geimpfte und Getestete zugänglich sein. Das sagte der Vizepräsident des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC), Stefan Kleinehr, laut Mitteilung vom Freitag.

Als weitere Veranstaltungen für diese Gruppe nannte Kleinehr den Hoppeditz-Ball am 11. November, die Prinzenpaar-Kürung am 19. November und die Aufzeichnung der ARD-Fernsehsitzung am 06. Januar. Spätestens im Herbst erhoffe man sich Klarheit darüber, ob und in welchem Umfang diese Veranstaltungen durchgeführt werden können. Ein entscheidender Faktor für entsprechende Genehmigungen sei nach Meinung von Experten der Fortschritt bei den Impfungen, sagte Kleinehr.

>> Fotos: Das waren die Karnevalswagen in Düsseldorf am Rosenmontag 2021 <<

CC-Organisationschef Sven Gerling appellierte an die angeschlossenen Vereine des Dachverbands, ihre Mitglieder zum Impfen zu bewegen: „Je mehr Menschen geimpft sind, umso größer ist die Chance, dass wir in gewohnter Weise Karneval feiern können.“

Quelle: dpa